Abo
  • Services:

Spieletest: Imperium der Ameisen - Insekten-Strategie

Einfallsreiche Hintergrundgeschichte, konventionelles Gameplay

Das Genre der Aufbau-Strategiespiele wartet nur selten mit kreativen Ideen auf, zumeist muss das eigene menschliche Volk versorgt und gegen feindliche Heerscharen verteidigt werden. Den Programmierern von Microids war die humanoide Simulation zu einfallslos, sie verlegten sich stattdessen auf das Reich der Ameisen, so dass der Spieler in diesem Fall nicht Herrscher über ein ganzes Königreich ist, sondern nur über einen kleinen Sandhügel bestimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Imperium der Ameisen
Imperium der Ameisen
Basierend auf Bernard Webers Roman "Die Ameisen" verlegt "Imperium der Ameisen" das Tätigkeitsfeld des Spielers sowohl in den Ameisenbau als auch in die nähere Umgebung des Hügels. Um mit der zuerst etwas ungewohnten Umgebung zurechtzukommen, empfiehlt es sich, im Tutorial den Worten des weisen Marienkäfers zu lauschen und die Besonderheiten der Spielsteuerung zu erlernen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Imperium der Ameisen - Insekten-Strategie
  2. Spieletest: Imperium der Ameisen - Insekten-Strategie

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Tagesablauf der Ameise unterscheidet sich dabei nicht grundlegend von den Tätigkeiten eines "Siedlers": Nahrung muss gefunden werden, zudem verlangt die eigene Behausung nach Vergrößerung, wofür natürlich Materialien wie Holz und Gras gebraucht werden, die ebenfalls eingesammelt werden müssen. Selbstverständlich ist nicht jedes Insekt auf allen Gebieten gleich begabt, so dass man Experten für die jeweiligen Bereiche ernennen muss.

Spieletest: Imperium der Ameisen - Insekten-Strategie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 699,00€
  3. 119,90€
  4. 19,99€

Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

    •  /