Abo
  • Services:

Open Source Language Research Platform von Intel

Runtime Platform für E-Business-Applikationen

Intel stellt jetzt eine Open Runtime Platform (ORP) als Open Source vor, die als Research-Plattform für E-Business-Applikationen dienen soll. Da diese in der Regel nicht in eine ausführbare Form sondern einen "Zwischencode" übersetzt werden, sind sie über mehrere Plattformen hin einsetzbar. Zum Ausführen wird daher eine entsprechende Runtime-Plattform benötigt, die den "Zwischencode" kompiliert.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel will mit der eigenen modularen ORP eine Lösung anbieten, die sowohl für High-End-Server als auch kleine PDA einsetzbar ist. Dazu soll Intels Open Runtime Platform es erlauben, die Teile auszuwählen, die für die jeweilige Plattform notwendig sind. So soll Entwicklern und Forschern ein System an die Hand gegeben werden, mit dem sich neue Prototypen schnell umsetzen lassen.

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. Basler Versicherungen, Bad Homburg

Das ORP-System verfügt über einen schnellen code-generierenden Just-in-Time-(JIT-)Compiler sowie einen optimierenden JIT-Compiler. Zudem bietet es diverse Speicher-Management-Funktionen wie Algorithmen zur "Garbage Collection" (GC). Die Virtual Machine akzeptiert Bytecode und arbeitet mit GNU Classpath, einer Open-Source-Bibliothek, zusammen.

"Diese Open Runtime Platform geht weiter, als nur Sun Microsystems Java Byte Codes zu unterstützen, sie bietet einen Rahmen mit dem Potenzial für andere ähnliche Sprachen", so Prof. Eliot Moss von der University of Massachusetts Amherst.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. 9,99€
  3. 4,25€
  4. ab je 2,49€ kaufen

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /