Abo
  • Services:
Anzeige

Open Source Language Research Platform von Intel

Runtime Platform für E-Business-Applikationen

Intel stellt jetzt eine Open Runtime Platform (ORP) als Open Source vor, die als Research-Plattform für E-Business-Applikationen dienen soll. Da diese in der Regel nicht in eine ausführbare Form sondern einen "Zwischencode" übersetzt werden, sind sie über mehrere Plattformen hin einsetzbar. Zum Ausführen wird daher eine entsprechende Runtime-Plattform benötigt, die den "Zwischencode" kompiliert.

Anzeige

Intel will mit der eigenen modularen ORP eine Lösung anbieten, die sowohl für High-End-Server als auch kleine PDA einsetzbar ist. Dazu soll Intels Open Runtime Platform es erlauben, die Teile auszuwählen, die für die jeweilige Plattform notwendig sind. So soll Entwicklern und Forschern ein System an die Hand gegeben werden, mit dem sich neue Prototypen schnell umsetzen lassen.

Das ORP-System verfügt über einen schnellen code-generierenden Just-in-Time-(JIT-)Compiler sowie einen optimierenden JIT-Compiler. Zudem bietet es diverse Speicher-Management-Funktionen wie Algorithmen zur "Garbage Collection" (GC). Die Virtual Machine akzeptiert Bytecode und arbeitet mit GNU Classpath, einer Open-Source-Bibliothek, zusammen.

"Diese Open Runtime Platform geht weiter, als nur Sun Microsystems Java Byte Codes zu unterstützen, sie bietet einen Rahmen mit dem Potenzial für andere ähnliche Sprachen", so Prof. Eliot Moss von der University of Massachusetts Amherst.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 1,29€

Folgen Sie uns
       

  1. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  2. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  3. Arbeitsgericht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen

  4. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben

  5. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuen Looks zu rückständig

  6. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  7. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  8. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  9. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  10. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

  1. Schnell! Wer lädt eine MikeRoweSoft-App hoch?

    DebugErr | 11:20

  2. Re: Freie Meinungsäußerung

    Kawim | 11:20

  3. Re: Nein, biologische Unterschiede zu beschreiben

    gutenmorgen123 | 11:19

  4. Re: Warum Star Trek Discovery nicht so gut ankommt...

    azeu | 11:19

  5. Re: Hier die Begründung des Gerichts

    demon driver | 11:18


  1. 10:58

  2. 10:28

  3. 10:13

  4. 09:42

  5. 09:01

  6. 07:05

  7. 06:36

  8. 06:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel