Sun Microsystems übernimmt Cobalt Networks

Einstieg in den Low-End-Server-Markt

Sun Microsystems übernimmt Cobalt Networks, Hersteller von "Server Appliances" per Aktientausch für etwa zwei Milliarden US-Dollar. Damit will Sun im Bereich der Low-End-Server Fuß fassen. Die Übernahme bedarf noch der Zustimmung von Seiten der Cobalt-Aktionäre und der zuständigen Behörden.

Artikel veröffentlicht am ,

Cobalt Cube bald von Sun
Cobalt Cube bald von Sun
Cobalt soll so in Zukunft den Server Appliance Business Unit innerhalb Suns Network-Service-Provider-Abteilung übernehmen, die Suns Executive Vice President John McFarlane untersteht.

Stellenmarkt
  1. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. Leiter des Sachgebiets Bildungs-IT (m/w/d)
    Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen
Detailsuche

"Heute übernehmen wir Cobalt, um uns im Low-End-Appliances-Markt zu etablieren und sofort mit einem erprobten Weltklasse-Produkte in den Markt einzutreten."

Sun zahlt je Cobalt-Aktie 0,5 eigene Aktien, was insgesamt ein Volumen von etwa zwei Milliarden US-Dollar umfasst. Die Übernahme soll dabei als Kauf betrachtet und bis zum zweiten Geschäftsquartal des Geschäftsjahres 2001, das für Sun am 31. Dezember endet, abgewickelt sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

  3. Microsoft: Teams bekommt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung als Vorschau
    Microsoft
    Teams bekommt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung als Vorschau

    Nach monatelangen Verzögerungen können nun Gespräche in Teams Ende-zu-Ende verschlüsselt werden. Die Funktion bleibt aber eingeschränkt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /