Abo
  • Services:

Blume 2000 bietet Blumen und Pflanzen im Onlineshop an

Größter deutscher Blumenfilialist geht online

Zwar gehört der Blumenkauf über das Internet dank des in vielen Teilen der weltweit operierenden Fleurop-Organisation schon zu den E-Commerce-Veteranen, doch nun ist der bundesweit größte Blumenfilialist Blume 2000 unter gleichnamiger Webadresse online gegangen.

Artikel veröffentlicht am ,

eBlumen-Shop
eBlumen-Shop
Bestellt werden können neben diversen Blumensträußen auch Grünpflanzen für Wohnung, Büro, Garten oder Terrasse. Abgerundet wird das Angebot durch Töpfe, Dekorationsartikel und Glückwunschkarten. Neben einer Auswahl des Filialangebotes kommen jede Woche auch exklusive Internet-Produktangebote auf die Homepage, die von SinnerSchrader entwickelt wurden.

Stellenmarkt
  1. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein
  2. cbb-Software GmbH, Stuttgart

Alle Sträuße werden von Floristen im eigenen Produktionszentrum täglich frisch gebunden. Eine ausgefeilte Logistik soll zudem die pünktliche Lieferung im 24-Stunden-Takt erlauben.

Wer nicht auf den Boten warten möchte, kann auf Wunsch die Ware auch direkt in der örtlichen Filiale abholen.

Weitere Service-Dienste sind ein Erinnerungsservice für Geburtstage o.ä., das Blumen-Abonnement, der Pflanzendoktor und der Newsletter mit aktuellen Angeboten, Tipps und Tricks rund um den grünen Bereich.

Die Blume 2000 new media AG ist eine Tochtergesellschaft von Blume 2000.

Blume 2000 mit Sitz in Norderstedt wurde 1971 gegründet und betreibt heute über 170 Filialen mit einem Jahresumsatz von 190 Millionen DM. Der Gesamtmarkt für Garten- und Floristikprodukte erreichte 1999 ein Volumen von acht Milliarden DM.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /