KDE - Final Beta der KDE 2.0 erhältlich

Kandidat bringt mehr Performance und Stabilität

Das KDE-Team hat in der letzten Woche die fünfte Beta der KDE 2.0 veröffentlicht. Die Version 1.94 soll die letzte Vorabversion des beliebten Linux Desktops sein, bevor die KDE 2.0 alias "Kopernicus" erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,

KDE.org
KDE.org
Die Beta 5, Code Name "Kandidat", basiert nun auf dem unter GPL stehenden Trolltech Qt 2.2.0 und enthält neben den KDE-Kern-Bibliotheken des Desktop Environment die KOffice Suite sowie über 100 weitere Applikationen.

Stellenmarkt
  1. IT-Consultant im Bereich ERP-Systeme/ERP-Systemadmini- strator (m/w/d)
    CCV GmbH, Au i. d. Hallertau
  2. IT-Systemadministratorin/IT-- Systemadministrator (w/m/d)
    Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund
Detailsuche

Gegenüber der letzten Beta habe man vor allem die Stabilität und Performance verbessert und unterstützt nun auch "mailto:"-URLs sowie das Caching von Seiten. Zudem hat man die FTP- und HTTP-Proxy-Unterstützung von Fehlern befreit.

Auch der Secure Socket Layer (SSL) Code wurde gegenüber Konqueror überarbeitet, allerdings ist man hier noch nicht ganz fertig.

Das Release von KDE 2.0 ("Kopernicus") ist für Anfang des vieren Quartals 2000 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kickstarter
Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi

Auf Basis des Raspberry Pi CM 4 entsteht die Pibox. Mittels Carrier-Platinen können daran zwei 2,5-Zoll-Laufwerke angeschlossen werden.

Kickstarter: Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi
Artikel
  1. Exascale: Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
    Exascale
    Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern

    Der erste europäische Supercomputer der Exascale-Klasse kombiniert eigene ARM-Prozessoren, die Sipearl Rhea, mit Intels Ponte Vecchio.

  2. Amazon, Apple, Google: Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung
    Amazon, Apple, Google
    Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung

    Die stärkere Regulierung von großen IT-Plattformen rückt näher. Die EU-Mitgliedstaaten unterstützen weitgehend die Pläne der EU-Kommission.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • Acer 27" FHD 165Hz 191,59€ • PS5 Digital + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA 82,90€) [Werbung]
    •  /