Abo
  • Services:

Kreditkarte mit Festplattentechnologie

SmartCard mit 5 MB Speicherkapazität

Während bisherige, in Kredit- und Handykarten eingesetzte SmartCard-Technologien sich laut dem in Silicon Valley basierten US-Unternehmen UltraCard Inc. nur bedingt für speicherplatzintensive Anwendungen eignen, soll der Speicherplatz mit der neuen UltraCard-Technologie wesentlich üppiger ausfallen. Anstelle von unter 100 KB sollen 5 MB Speicherplatz geboten werden, Festplattentechnologie im Magnetstreifen machts möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Tochterunternehmen der Upgrade International Corporation entwickelt mobile Datenspeicher mit hoher Kapazität und will die UltraCard-Technologie bis zum ersten Quartal 2001 zur Marktreife gebracht haben. Selbige basiert nicht auf EEPROM-Technologie, sondern kombiniert wiederbeschreibbare Festplattentechnologie im Magnetkarten-Streifen und den SmartCard-Chip auf einer robusten Karte. UltraCard bezeichnet die Technologie deshalb auch als "Festplatte im Portemonnaie".

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Dieburg

Die Daten werden verschlüsselt abgelegt, wobei die Verschlüsselungs-Bibliotheken direkt in die Karte integriert sind, was für hohe Sicherheit sorgen und damit den Einsatz auch in sensiblen Bereichen möglich machen soll. Allerdings ist zum Zugriff auf UltraCards ein neues Lesegerät erforderlich.

Die Betatest-Phase der UltraCard-Technologie soll bereits erfolgreich abgeschlossen worden sein. Größere Speicherkapazitäten als 5 MB sind bereits in Planung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung C27H711Q für 309€, MSI Optix MPG27C für 359€ und PlayStation Plus...
  2. (u. a. Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements für 77,90€ und Corsair STRAFE RGB für 109...

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

      •  /