Abo
  • Services:

Spieletest: Cultures - Aufbaustrategie zum Liebhaben

Gelungen präsentierte Aufbausimulation von Funatics und THQ

Aufbaustrategie-Spiele im Siedler-Look gibt es wahrlich mehr als genug. Braucht die Welt da wirklich ein weiteres Programm dieser Art? Definitiv ja - zumindest, wenn das Spiel 'Cultures' heißt und von den Programmierern von Funatics stammt.

Artikel veröffentlicht am ,

Cultures
Cultures
Den Wikingern in Grönland ging es vor etwa 1000 Jahren alles andere als gut: Heftige Unwetter und permanente Dunkelheit haben für eine bedrohliche Lebensmittelknappheit gesorgt, Überschwemmungen und Ressourcenmangel sind an der Tagesordnung. Um diese missliche Situation zu beheben, wird dringend die wärmende Kraft der Sonne benötigt, die aber dummerweise in sechs Teile zerbrochen und über den Erdball verstreut ist. Der Wikingerjunge Bjarni macht sich auf, den Grönländern die Sonne zurückzubringen - und schon allein auf Grund des liebevoll gerenderten Intros erklärt sich der Spieler gerne bereit, dem Kleinen ein wenig unter die Arme zu greifen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Missionsaufbau erinnert dabei zuerst deutlich an Siedler und Konsorten: Lebensmittel müssen entweder gejagt oder angebaut werden, Holz wird zur Errichtung der ersten Gebäude benötigt, einfache Berufe wie Jäger und Holzfäller wollen erlernt werden. Allerdings lässt sich in Cultures jeder Charakter individuell steuern, der Spieler verfügt also über das Schicksal jedes einzelnen, übrigens auch mit Namen versehenen Schützlings.

Spieletest: Cultures - Aufbaustrategie zum Liebhaben 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 84,99€
  2. 54,99€
  3. 79,98€
  4. 0,00€

Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /