Spieletest: Cultures - Aufbaustrategie zum Liebhaben

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit der Zeit lernen die Wikinger dazu und sammeln Erfahrungspunkte, die im Verlaufe des Spieles dringend benötigt werden, um komplexere und herausfordernde Beschäftigungen anzunehmen - unter den mehr als 30 Berufen finden sich unter anderem auch Druiden, Pilzesammler und Bierbrauer. Dabei gehören allerdings nur die männlichen Wikinger zum arbeitenden Volk, denn die Frauen beschränken sich auf die Führung des Haushaltes. Allerdings beschweren sie sich lauthals, wenn man ihnen nicht beizeiten einen Mann zuteilt, der den Tages- bzw. Nachtablauf ein klein wenig aufregender gestaltet.

Screenshot #3
Screenshot #3
Das Ergebnis dieser nächtlichen Freizeitbeschäftigung erkennt man dann zumeist in süß animierten kleinen Wikingerbabys, die bis zum arbeitsfähigen Alter hauptsächlich Nahrungsmittel verschlingen und Ressourcen aufbrauchen - noch mehr Arbeit für die Männer also. Natürlich beschränkt sich die Berufswahl für die Erwachsenen nicht nur auf das konstruktive Erschaffen, auch eine Armee muss beizeiten errichtet werden, um andere Stämme wie Mayas und Eskimos in Schach halten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Cultures - Aufbaustrategie zum LiebhabenSpieletest: Cultures - Aufbaustrategie zum Liebhaben 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Informatik
"Programmieren lernen tut weh"

Doris Aschenbrenner ist eine der jüngsten Professorinnen für Informatik in Deutschland. Ein Porträt über eine Frau mit einer großen Liebe für Roboter.
Ein Porträt von Peter Ilg

Informatik: Programmieren lernen tut weh
Artikel
  1. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

  2. Scoolio: Daten hunderttausender Schüler im Netz abrufbar
    Scoolio
    Daten hunderttausender Schüler im Netz abrufbar

    Die für die Schule gedachte App Scoolio hat zahlreiche persönliche Daten preisgegeben. Die Betreiber werden für ihr Verhalten kritisiert.

  3. Plugin-Hybride: Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?
    Plugin-Hybride
    Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?

    Die Plugin-Hybride der Mercedes C-Klasse sollen elektrisch mehr als 100 km weit kommen. Doch die Ampelkoalition könnte die umstrittene Förderung streichen.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate Exos 18TB 319€ • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /