Abo
  • Services:

PixelNet bringt Fotos von AOL-Mitgliedern aufs Papier

PixelNet und AOL Deutschland kooperieren

AOL Deutschland und die PixelNet AG haben eine umfangreiche Marketing-Kooperation vereinbart. Die Vereinbarung umfasst neben Partner-Marketing-Aktivitäten vor allem gemeinsame Content- sowie Interactive-Angebote. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden beide Unternehmen die PixelNet Bildbearbeitungs- und -übertragungssoftware p2p ("Pixel-to-Picture") sowie die AOL-Zugangssoftware vermarkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Integration der PixelNet-Angebote in AOL-Bereiche wie Reise, Community oder Shopping können die über 1,5 Millionen AOL-Mitglieder künftig ihre digitalen Bilder direkt aus AOL heraus an das PixelNet-Labor verschicken. Anschließend erhalten sie ihre Schnappschüsse sowohl als Fotoabzüge per Post oder passwortgeschützt gehostet auf der PixelNet-Bilddatenbank.

Die PixelNet AG verbindet klassische und digitale Fotografie. Sie bietet Dienstleistungen vom Bilderservice für private und öffentliche Bilder-Alben oder Fotogalerien bis hin zum Web-Shop. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die PixelNet AG dem AOL-Dienst ihre kompletten Fotodienstleistungen zur Verfügung stellen. Diese richten sich nicht nur an Besitzer digitaler Kameras, sondern auch an die Liebhaber der klassischen Fotografie. Dazu stellt PixelNet den AOL-Mitgliedern auf Anfrage Gratisversandtaschen zur Verfügung, mit denen Analogfilme portofrei an das Entwicklungslabor verschickt werden können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

    •  /