Abo
  • Services:

Intelligenter Autoreifen soll Fahren sicherer machen

In Reifen integrierte Sensoren fühlen dem Pneu den Puls

Verkehrsunfälle auf Grund geplatzter Autoreifen sorgen derzeit für Schlagzeilen - nicht nur in den USA. In Zukunft sollen intelligente Reifen Autofahrer rechtzeitig vor Materialschäden und einer Panne warnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickelt werden diese Reifen 'Continental' zusammen mit der Technischen Universität Darmstadt und Siemens. Ziel der Kooperation ist es, während der Fahrt den Reifendruck, die Temperatur des Reifens und den Kraftschluss - also die aktuell wirksame Kraft zwischen Reifen und Untergrund und damit die Rutschgefahr - zu ermitteln.

Inhalt:
  1. Intelligenter Autoreifen soll Fahren sicherer machen
  2. Intelligenter Autoreifen soll Fahren sicherer machen

Möglich macht dies ein direkt in den Reifenmantel einvulkanisierter Oberflächenwellen-(OFW-)Sensor, den Siemens entwickelt hat. Die zur Zeit im Test befindlichen Systeme sollen als Grundlage für die Entwicklung von Fahrerinformations-Systemen sowie von Regelsystemen für Antrieb, Fahr- und Bremsstabilität dienen.

Gegenwärtig sind per Funk fernabfragbare OFW-Sensoren im Einsatz. Die wenige Gramm leichten und robusten OFW-Bauelemente benötigen weder eine Batterie noch eine andere direkte elektrische Versorgung. Da sie auf Grund ihrer hohen Stabilität direkt in das Reifenmaterial einvulkanisiert werden können, liefern sie die Daten sozusagen an Ort und Stelle. Die Sensoren beruhen auf dem piezoelektrischen Effekt und bestehen üblicherweise aus Quarzplättchen mit wenigen Millimetern Kantenlänge, auf deren Oberfläche hauchdünne Aluminiumstrukturen zur Identifizierung der einzelnen Sensoren aufgebracht werden.

Intelligenter Autoreifen soll Fahren sicherer machen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€
  2. 31,49€
  3. 53,99€ statt 69,99€

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /