Abo
  • Services:

T-Online bringt Big Brother live ins Internet

Individueller Blick in den Container für alle Internet-Nutzer

T-Online realisiert für alle vernetzten Zuschauer die direkte Übertragung des Geschehens aus dem Big-Brother-Container ins Internet. Die zweite Staffel der Reality-Soap startet am 16. September.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter www.bigbrother.de haben Voyeure die Möglichkeit, das Geschehen im Big-Brother-Container mit Hilfe von insgesamt zehn Kameras zu verfolgen. Ein Mastercut fasst zudem die verschiedenen Signale in Echtzeit auf einem Bildschirm zusammen.

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Ultratronik GmbH, Gilching bei München

Die Hälfte der Streams auf der Big-Brother-Homepage befinden sich in der T-Online Club Area, für die sich alle Interessenten kostenlos online registrieren können. Zwei 360-Grad-Kameras ermöglichen es T-DSL-Kunden zudem, die Perspektive selbst und unabhängig von anderen Betrachtern zu wählen.

Die übrigen drei Kameras der T-Online Club Area sind in den Schlafräumen und im Garten installiert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
    Flexibles Smartphone
    Samsung verspielt die Smartphone-Führung

    Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
    2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
    3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
    Interview Alienware
    "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

    Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
    2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

      •  /