Abo
  • Services:

Schleswig-Holstein startet Mittelstand-Online-Marktplatz

Bidbizz als B2B-Mediator

Das Wirtschaftsministerium des Landes Schleswig-Holstein hat die Eröffnung eines lokalen virtuellen Marktplatzes für den Mittelstand bekannt gegeben. Das Projekt "B to B-Markt Schleswig-Holstein" solle zur Unterstützung von betrieblichen E-Commerce-Transaktionen dienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Mantik hob hervor, dass die Unternehmen jetzt die Möglichkeit haben, Vertrieb und Beschaffung zeitgemäß zu optimieren und ihre Kundenorientierung zu verbessern. "Was für Großkonzerne längst Realität geworden ist, soll nun auch für kleine und mittlere Unternehmen des Landes möglich werden", sagte Mantik.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg

Projektträger sind die Firmen bidbizz AG aus Kiel, die Kiersch Anlagenbetriebstechnik GmbH sowie die Gesellschaft für Technologieförderung Itzehoe mbH und der Unternehmensverband Unterelbe Westküste.

Künftig erhielten auch kleinere Unternehmen die Möglichkeit, über die B-to-B-Plattform Aufträge entgegenzunehmen, für die die eigene Kapazität nicht ausreiche und die sie nur in Zusammenarbeit mit Partnern in virtuellen Kooperationen abwickeln könnten, so der Staatssekretär. Zudem sei es auch möglich, neue - auch ausländische - Märkte zu erschließen, sich mit Kunden und Lieferanten zu vernetzen und Verkaufsauktionen im Internet zu veranstalten.

Die Deutsche Telekom AG und das Land fördern das Projekt im Rahmen der gemeinsamen Initiative "Multimedia Schleswig-Holstein" mit jeweils rund 285.000 DM. Die Initiative läuft seit Anfang 1998 und ist mit einem Fördervolumen von insgesamt drei Millionen DM ausgestattet. Bislang wurden unter anderem die Projekte Schulen im Netz, Telearbeit in der Verwaltung, Polizei ans Netz oder der virtuelle Druck- und Medienverbund unterstützt.

Der Marktplatz ist für Interessenten der mittelständischen Industrie unter www.bidbizz.com erreichbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 39,99€ statt 59,99€

Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


    Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    Leserumfrage
    Wie sollen wir Golem.de erweitern?

    In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
    3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

      •  /