Abo
  • Services:

Olympus bringt Digitalkamera mit echten vier Megapixel

Camedia E-10 soll 4.000,- DM kosten

Die Digital-Spiegelreflexkamera Olympus Camedia E-10 besitzt ein echtes 4-Mega-Pixel-CCD und ist vor allem für Studiofotografen gedacht. Die Auflösung der Bilder beträgt maximal 2240 x 1680 Bildpunkte.

Artikel veröffentlicht am ,

Olympus Camedia E-10
Olympus Camedia E-10
Die Spiegelreflexkamera E-10 besitzt einen 2/3-Zoll-CCD-Chip, der eine reale Bildauflösung von vier Megapixel erzielt. Effektiv genutzt werden 3,9 Millionen Bildpunkte. Während durch die vergleichsweise große CCD-Oberfläche sichergestellt werden soll, dass viel Licht auf die einzelnen Sensoren fällt, sind die darüber liegenden RGB-Filter rautenförmig angeordnet - d.h. auf je einen roten und blauen Filter kommen zwei Grünfilter. Olympus hat sich für diese Lösung entschieden, weil die Farbe Grün die Helligkeitswahrnehmung des menschlichen Auges maßgeblich beeinflusst und somit eine sichtbar bessere Bildqualität erzielbar ist.

Inhalt:
  1. Olympus bringt Digitalkamera mit echten vier Megapixel
  2. Olympus bringt Digitalkamera mit echten vier Megapixel

Die E-10 ist mit einem 4fach-Zoomobjektiv (F2,0 - F2,4) ausgestattet. Die Reaktionszeit, bis der Verschluss geöffnet wird, beträgt für Digitalkameras sehr niedrige 60 Millisekunden. Die Brennweite des Objektivs entspricht 35 bis 140 Millimeter bei Kleinbild und kann durch Zusatzlinsen in den Weitwinkel- und Telebereich gebracht werden.

Neben verschiedenen Auflösungsmodi gibt es einen unkomprimierten TIFF-Modus sowie einen speziellen Modus zur Auswahl, der die originären CCD-Daten verarbeitet. Durch ein Photoshop-Plug-In werden diese Datentypen PC-seitig unterstützt.

Olympus bringt Digitalkamera mit echten vier Megapixel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    Mobile-Games-Auslese
    Bezahlbare Drachen und dicke Bären

    Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
    3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

      •  /