Abo
  • Services:

Intel ruft erneut zum Plugfest

Großer Test für Itaniumsystem

Einmal mehr hat Intel einen Teil der IT-Industrie auf dem Plugfest im Caesar's Palace versammelt. Auf insgesamt über 3000 qm Fläche mit mehr als drei Meilen Kabel, mehr als 100 20-Ampere-Leitungen und zwei Terabyte Speicherkapazität testen 200 Hardwarehersteller die Interoperabilität von Itaniumsystemen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit veranstaltet Intel zum zweiten Mal einen entsprechend umfangreichen Event, um den Start des Itanium weitestgehend gegen "Katastrophen" abzusichern. Dabei sollen die Systeme auf dem Plugfest vor allem im Vorfeld der Pilotphase unter hoher Last getestet werden.

Stellenmarkt
  1. McFIT GMBH, Berlin
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Garching

Intel hat bisher nach eigenen Angaben mehr als 30.000 Itanium-Prototypen ausgeliefert und mehr als 30 "Application Solution Centers" weltweit eingerichtet, in denen Entwickler Itanium-basierte Anwendungen testen können.

Intel betrachtet den Itanium-Prozessor als die wichtigste Entwicklung in diesem Markt seit dem 386-Prozessor, mit dem 1985 die 32-Bit-Architektur eingeführt wurde. Dabei basiert die Itanium-Architektur auf EPIC (Explicitly Parallel Instruction Computing). Dies erlaubt es dem 64-Bit-Chip, mehrere Instruktionen parallel auszuführen und große Speicherbereiche anzusprechen. So soll er Bandbreiten von bis zu 2,1 Gigabyte verkraften.

Der Itanium soll zunächst mit 2 und 4 MB Level 3 Cache und Taktraten von 800 und 733 MHz ausgeliefert werden. Erste Systeme sollen in einer Pilotphase Ende des Jahres erhältlich sein, eine breite Verfügbarkeit kündigt Intel für die erste Hälfte 2001 an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
    Serverless Computing
    Mehr Zeit für den Code

    Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
    Von Valentin Höbel

    1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
    3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

      •  /