Abo
  • Services:

Innominate setzt auf Kooperationsnetzwerk

Anwendungsbreite contra Linux-Skepsis

Das Berliner Linux-Unternehmen innominate startet ein umfangreich angelegtes Partnerkonzept, das ein Kooperationsnetzwerk mit klarem Akzent in Richtung Branchentiefe schaffen soll. So soll zusammen mit den eigenen bundesweiten Standorten massive Migrationskompetenz entstehen, um der enormen Nachfrage an Linux-Lösungen gerecht zu werden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Es liegt auf der Hand, dass die vorteilsspezifischen Open-Source-Software-Gegebenheiten in Kombination mit der historischen Applikationstiefe etablierter Business-Partner den weiteren Erfolgsweg unserer Linux-Produkte begleiten werden", erläutert Raphael Leiteritz, Vorstandssprecher der innominate AG.

Zusammen mit branchen- und lösungsstarken Profis will man weitere Anwendungswelten erschließen. Letztendlich soll mit dem Partnerprogramm neben der individuellen Kompetenz auch eine sichere Flächendeckung erreicht werden - mit vorhandener Linux-Skepsis wird durch Leistung aufgeräumt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /