• IT-Karriere:
  • Services:

Logitech stellt kostenloses SDK für QuickCam-Kameras vor

QuickCam-SDK erlaubt Softwareentwicklern leichteren Zugriff auf Logitech-Webcams

Der europäische Eingabegeräte-Hersteller Logitech bietet nun mit dem kostenlosen QuickCam Software Development Kit (SDK) interessierten Entwicklern eine Möglichkeit, die Möglichkeiten der QuickCam-WebCams in eigene Applikationen zu integrieren. Gleichzeitig hofft Logitech mit dem auf Microsofts Component Architecture (COM) basierenden SDK einen offenen Standard für die einfache Kontrolle von digitalen Kameras zu schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

QuickCam Pro
QuickCam Pro
Das SDK ermöglicht nicht nur den Zugriff auf die QuickCam, um Einzelbilder oder Videos zu speichern, sondern auch die Erstellung von Animationen, die Erkennung von Bewegungen (Webcam als Bewegungssensor) und weitere Funktionen. Das QuickCam SDK unterstützt die meisten QuickCam-Produkte, darunter die QuickCam Pro, QuickCam Web und QuickCam Express sowie zukünftige Produkte.

Das QuickCam SDK steht nach einer einfachen Online-Registrierung zum kostenlosen Download auf Logitechs Entwickler-Webseiten bereit. Es läuft unter Windows 98, Windows ME sowie Windows 2000 und enthält unter anderem Beispielanwendungen für Microsoft Visual Basic, Win32 Visual C++ und MFC. Benötigt wird zudem Microsoft Visual Studio 6.0.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 139,90€

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /