Abo
  • Services:

"Pulleralarm": Brainpool TV setzt auf Computerspiele

Bereits 100.000 Vorbestellungen für PC-Spiel zu TV total

Die Brainpool TV AG beteiligt sich mit 60 Prozent am Computerspiele-Entwickler Westka Kommunikation GmbH aus Köln. Damit startet Brainpool TV die Auswertung seiner TV-Formate im Bereich der Computerspiele.

Artikel veröffentlicht am ,

TV Total
TV Total
Ein wichtiger Aspekt sei dabei, dass die Zielgruppen von Sendungen wie "TV total" und der "Wochenshow" weitgehend mit den Nutzern von Computerspielen übereinstimmen, so das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

Gemeinsam arbeiten Westka und Brainpool TV bereits an der Entwicklung eines ersten Computerspiels zur "Kultsendung" TV total. Der Verkaufsstart von "Pulleralarm" ist für November geplant. Aktuell liegen bereits Vorbestellungen über 100.000 Stück vor. Vertrieben wird das Spiel dabei vom Co-Publisher CDV.

Westka beschäftigt derzeit rund 25 Mitarbeiter und soll in diesem Jahr etwa vier Millionen DM Umsatz bei einem ausgeglichenen Ergebnis erzielen. Der Kaufpreis in Höhe von 8,6 Millionen DM fließt zum überwiegenden Teil in die Kapitalrücklage der Westka und soll so direkt in den Ausbau der Geschäftsaktivitäten investiert werden.

Zu den aktuellen Produkte von Westka zählt das Adventure mit Rollenspiel-Elementen "Arcatera" für PC und Sega Dreamcast, das von Ubi Soft in fünf Sprachen lokalisiert und in über 50 Ländern vertrieben wird. Zudem produziert Westka die Dreamcast-Version von "Heroes of Might and Magic 3" für 3DO/Ubi Soft.

Unter dem Label Westka Funpack produziert man Kindersoftware unter anderem für Ravensburger Interactive. Im Herbst 1999 erschien bei Ravensburger Interactive die erste Folge der Adventureserie nach der Lizenz von Enid Blytons berühmten Detektivromanen "Fünf Freunde".

Im Bereich Werbespiele ist Westka mit Westka Communications aktiv und produziert unter anderem für Ritter Sport, hohes C, Gerolsteiner, Vobis, Hoechst, den Arbeitgeberverband Chemie Baden-Württemberg, den Deutschen Bundestag, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und die EU-Kommission.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Herstller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /