Windows Millennium Edition kommt am Donnerstag

Nachfolger für Windows 98 in den Startlöchern

In Deutschland kann der interessierte Anwender ab dem 14. September Windows Millennium Edition (Windows Me) erstehen. Der Windows-98-Nachfolger soll vor allem in Bezug auf Installations- und Wartungsunterstützung und Multimediafähigkeiten überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft verspricht, dass Windows ME in punkto Geschwindigkeit seinem Vorgänger ebenbürtig oder leicht überlegen ist. Da Windows Me neben dem neuen Windows Driver Model (WDM) weiterhin das Windows-9x-Treibermodell unterstützt, sollen die Inkompatibilitäten gering gehalten werden.

Inhalt:
  1. Windows Millennium Edition kommt am Donnerstag
  2. Windows Millennium Edition kommt am Donnerstag

Ein Hauptmerkmal von Windows Me ist die verbesserte Unterstützung des Anwenders bei Soft- und Hardware-Installationen, die er bei Bedarf mit dem Feature System Restore auch wieder rückgängig machen kann. Die eingebaute Undo-Funktion soll zumindest in einigen Fällen System-Neuinstallationen ersetzen, was allerdings mit erheblichen Speicherplatz-Verbräuchen erkauft wird.

Das AutoUpdate leistet proaktive Arbeit, indem es auf Wunsch Übertragungspausen (z.B. beim Surfen) beim Internet-Zugriff nutzt und Updates von Systemkomponenten herunterlädt. Sobald der Benutzer das Internet wieder benötigt, unterbricht AutoUpdate seine aktuelle Aktion einstweilen. Wurde ein Update auf diese Weise komplett zum PC transferiert, bietet AutoUpdate es zur Installation an. Der Benutzer bestätigt nun explizit, dass er dieses Update wünscht, woraufhin die Installation startet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Windows Millennium Edition kommt am Donnerstag 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
Artikel
  1. Medion Akoya P53004: Aldi-PC mit Ryzen und Windows 11 kostet 550 Euro
    Medion Akoya P53004
    Aldi-PC mit Ryzen und Windows 11 kostet 550 Euro

    Sechs Kerne und viel RAM: Der Akoya P53004 ist ein sehr gut ausgestatteter Aldi-PC, der bereits mit Windows 11 auf der SSD ausgeliefert wird.

  2. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  3. Delegated Recovery: Github beendet Account-Recovery über Facebook
    Delegated Recovery
    Github beendet Account-Recovery über Facebook

    Die von Facebook eingeführte Möglichkeit, beim Zurücksetzen von Passwörtern nicht mehr auf E-Mail zu setzen, konnte sich nicht durchsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X jetzt bestellbar 499,99€ • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) • LG-TVs & Monitore [Werbung]
    •  /