• IT-Karriere:
  • Services:

Sony DSC-P1 - Superkompakte 3,3-Megapixel-Kamera

Digitalkamera mit Memory Stick

Zur Photokina präsentiert Sony mit der DSC-P1 eine superkompakte 3,3-Megapixel-Kamera, die gerade mal 11,3 cm lang, 5,4 cm hoch und 4,4 cm tief ist. Trotz des kompakten Gehäuses bietet die DSC-P1 ein Dreifach-Zoom-Objektiv mit einer Brennweite von 39 bis 117 mm, das beim Ausschalten völlig im Gehäuse verschwindet.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony DSC-P1
Sony DSC-P1
Der CCD-Sensor ermöglicht eine maximale Auflösung von 2048 x 1536 Bildpunkten. Zur Auswahl stehen außerdem E-Mail-Mode (320 x 240), VGA- (640 x 480), SXGA- (1280 x 960) und UXGA-Auflösung (1600 x 1200). Im Makrobereich sind Aufnahmen ab zehn Zentimetern möglich. Die Scharfstellung erfolgt per Autofocus.

Stellenmarkt
  1. Stadt Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck
  2. ilum:e informatik ag, Mainz

Zur Bildauswahl stehen entweder der optische Sucher oder das LC-Display mit einer Bilddiagonalen von 3,5 Zentimetern und 123.000 Pixeln zu Auswahl. Der Bildschirm dient auch zur Steuerung der Kamerafunktionen über Menü und ermöglicht die sofortige Bildkontrolle. Über die Funktion Playback-Zoom lassen sich zudem bereits gemachte Aufnahmen nachträglich und bei freier Wahl des Ausschnitts vergrößern und als eigenes Bild abspeichern. Unterschiedliche Bildeffekte lassen sich bei Bedarf zuschalten.

Völlig neu ist die Funktion Clip Motion. Mit ihr lassen sich mehrere Aufnahmen im GIF-Format zu einer Animation verbinden. Außerdem lassen sich bis zu 60 Sekunden lange Video-Clips mit Ton im MPEG-Format aufzeichnen.

Zur Speicherung verwendet die DSC-P1 die von Sony entwickelten Memory Sticks. Mit 8 bis 64 Megabyte Speicherkapazität bieten diese Platz für bis zu 40 Digitalbilder bei höchster Auflösung. Die Bilder werden im JPEG- oder alternativ im TIFF-Format abgespeichert. Der Transfer der Bilddaten in den Computer erfolgt entweder direkt über die USB-Schnittstelle oder über den als Zubehör erhältlichen Memory-Stick-Adapter. Über den Videoausgang können die Aufnahmen sofort am Fernseher betrachtet werden.

Die DSC-P1 ist mit einem Lithium-Ionen-Akku und intelligentem Strommanagementsystem ausgestattet, das den Benutzer jederzeit minutengenau über die noch verbleibende Akkulaufzeit informiert. Die DSC-P1 soll mit Akku, Netzteil, Ladekabel, 8-MB-Memory Stick, Videokabel, USB-Kabel inkl. Treibersoftware sowie Bildbearbeitungssoftware MGI: PhotoSuite + Videowave im Oktober 2000 für 1.999,- DM ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk-Speicherprodukte)
  2. 80,90€
  3. Gutscheincodes und Deals im Überblick
  4. mit 3.298€ neuer Bestpreis auf Geizhals

Folgen Sie uns
       


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

    •  /