Abo
  • Services:

Internet World: Deutsche Politiker bleiben Online-Muffel

Politiker im E-Mail-Test

Über das Thema Internet reden Politiker gerne. Aber in der Praxis sieht der Umgang mit dem neuen Medium etwas anders aus, da deutsche Politiker aller Bundestagsfraktionen das Kommunikationsmittel E-Mail weitgehend ignorieren, fand die Zeitschrift Internet World in einem Test heraus.

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl die Abgeordneten über ein E-Mail-Postfach verfügen, antwortete nur jeder fünfte der angeschriebenen 50 Politiker überhaupt auf die von der Internet World versandten E-Mails. Inhaltlich beantwortete zudem nur ein einziger Testkandidat die Frage zufriedenstellend: Hans-Jörg Tauss von der SPD.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Die anderen 49 Abgeordneten, von Heiner Geißler bis Franz Müntefering und Jürgen Trittin, leiteten die Anfrage zwar weiter, eine Antwort von den angeblich zuständigen Politikern oder Gremien erhielten die Tester im vorgegebenen Zeitraum aber nicht. Beste Partei im Test waren die als technikfeindlich geltenden Grünen, schlechteste war die PDS: keine einzige Antwort.

Auf Platz 1 lagen demnach Die Grünen, gefolgt von der SPD, der FDP, CDU/CSU und der PDS.

Die Anfrage der Internet-World-Redaktion wurde am 9. August per E-Mail an 50 Politiker von einem anonymen E-Mail-Konto an die @bundestag.de-Adresse der Abgeordneten erstmals verschickt. Im Testfeld befanden sich jeweils zehn Politiker der fünf Bundestagsfraktionen SPD, CDU/CSU, FDP, Grüne und PDS. Als Reaktionszeit wurden sieben Tage festgelegt. Alle Abgeordneten, die sich nach dieser Frist noch nicht gemeldet hatten, wurden am 17. August erneut angeschrieben. Letzte mögliche Gelegenheit zur Beantwortung der Frage war am 22. August bis 12.00 Uhr.

Näheres zum "Politiker-E-Mail-Test" findet sich in der aktuellen Ausgabe 10/2000 der Internet World, die seit 11. September am Kiosk erhältlich ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Vergleichspreis ca. 520€)
  2. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...

Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder, anstatt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /