Abo
  • Services:

Saudischer Prinz investiert 50 Millionen Dollar in Priceline

Weitere Aufstockung des Anteils nach Mai-Investition

Der saudische Prinz und Geschäftsmann Alwaleed bin Talal bin AbdulAziz Alsaud will weitere 50 Millionen Dollar in das E-Commerce-Unternehmen priceline.com investieren. Schon im Mai 2000 hatte er die gleiche Summe in das Unternehmen gesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Transaktion umfasst zwei Millionen Aktien des börsennotierten Unternehmens, die Prinz Alwaleed dem priceline.com-Gründer Jay S. Walker für 25 Dollar das Stück abkaufen will. Die Kaufoption soll zwischen September 2001 und 2002 bedient werden.

Der Prinz hatte im Mai für Aufsehen gesorgt, als er sich an 15 amerikanischen Firmen mit insgesamt einer Milliarde Dollar beteiligt hat. Dazu gehörten Walt Disney, McDonald's, WorldCom, Procter & Gamble, priceline.com, amazon.com und eBay.com. Weitere Investments betrafen Internetfirmen wie America Online, in die der saudische Geschäftsmann mehr als eine Milliarde Dollar investierte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. bei Alternate.de
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. bei Alternate kaufen

Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /