Gigabell: Halbjahres-Umsatz stieg nur um 133 Prozent

Sinkende Internet-by-Call-Preise machen Gigabell zu schaffen

Die Gigabell AG gab heute ihre Zahlen für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2000 bekannt. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr auf 22,446 Millionen DM und übertraf damit den Vorjahreszeitraum um 133 Prozent. Gleichzeitig stieg der Verlust auf 24,191 Millionen DM und übersteigt den geplanten Verlust damit um 4 Millionen DM.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei litt Gigabell insbesondere unter dem starken Preisverfall im Bereich Internet-by-Call, der für Gigabell durch einen Großauftrag, bei dem es sich wohl um den Internetzugang von Yahoo handeln dürfte, zum Hauptumsatzträger werden sollte. Dieser Auftrag sei an hohe Lizenz- und Werbeaufwendungen gebunden, der massive Preisverfall um 60 Prozent im April traf das Unternehmen nach eigenen Angaben daher hart.

Stellenmarkt
  1. Fullstack-Entwickler*in Dokumentenmanagement
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. IT Security Specialist (w/m/d)
    mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
Detailsuche

Man hatte bei Gigabell nur mit einem Preisverfall pro Quartal von 10 Prozent gerechnet. So blieb dieser Bereich im zweiten Quartal um mehr als 50 Prozent hinter seinen Umsatzerwartungen zurück. Allerdings fallen auf Grund eines vorliegenden Vergleichsvorschlages zukünftig die noch mit dem Großauftrag verbundenen Kosten in Höhe von 7,5 Millionen DM an.

Im zweiten Quartal wurde zusätzlich ein Auftragsbestand im Bereich Calling Cards in Höhe von 12 Millionen DM realisiert, der einen Rohgewinn von ca. 2,5 Millionen DM enthält. Dieser fließt jedoch nach den jüngsten Vorschriften des US-GAAP nicht in das Halbjahresergebnis mit ein und wird erst nach dem tatsächlichen Verbrauch in den jeweiligen Monaten ergebniswirksam.

Die Kernbereiche Internetzugang für Geschäftskunden und E-Commerce & Content stiegen laut Gigabell leicht stärker als ursprünglich geplant an.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. November 2021, virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zur Zeit konzentriert sich die Gesellschaft auf die Neuausrichtung ihres Geschäftes und will ihre Beteiligungen und Produktbereiche ergebnisorientiert unter die Lupe nehmen. Am Ende der Restrukturierungsmaßnahmen soll eine auf ihre Kernkompetenzen konzentrierte Telekommunikationsgesellschaft stehen.

Erste Ergebnisauswirkungen sollen voraussichtlich im vierten Quartal sichtbar werden. Als Ziel peilt die Gesellschaft an, nach dem ersten Quartal 2001 im operativen Bereich schwarze Zahlen zu schreiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /