Abo
  • Services:

MMXI: Mehr als 2 Millionen Europäer sind online auf Jobsuche

Immer mehr nutzen das Internet für die Jobsuche

Laut den aktuellen Forschungsergebnissen von MMXI Europe nutzen immer mehr Europäer das World Wide Web für die Jobsuche. In Großbritannien soll sich die Anzahl der Besucher von Online-Jobsites in der Zeit von Januar (202.000 Besucher) bis Juli (684.000 Besucher) mehr als verdoppelt haben. Ähnliche Trends würden sich in Deutschland und Frankreich abzeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch hier würden immer mehr Menschen die Möglichkeit nutzen, sich im Netz einfach und bequem nach einer passenden Stelle umzusehen. In Schweden hingegen, wo Jobsites bereits im Januar mehr als 700.000 Besucher meldeten, sei im Augenblick auf Grund der Sommersaison eine gegenläufige Entwicklung feststellbar.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, München, Rheinbach
  2. Universität Passau, Passau

Der MMXI-Studie zufolge besuchen Deutsche, Franzosen und Schweden im Internet bevorzugt die staatlichen Angebote Arbeitsamt.de, ANPE.fr, APEC.asso.fr und Ams.se, während die Briten verschiedene Sites ausprobieren, ohne dass sie sich dabei allerdings auf einen eindeutigen Favoriten festlegen. Sie besuchen beispielsweise Monster.co.uk, Fish4jobs.co.uk und Jobsite.co.uk.

Aber auch in Deutschland gibt es weitere Jobangebote im Internet, die gerne besucht werden, wie z.B. Jobpilot.de oder Stepstone.de. Französische Surfer informieren sich darüber hinaus auf Cadresonline.com und Cadremploi.fr.com über den aktuellen Stellenmarkt. Schwedische Nutzer dagegen blättern online auch bei Jobline.se und Stepstone.se.

Die Nutzungsdauer von Jobsites wuchs in Großbritannien laut MMXI kontinuierlich von Januar mit nur rund 6 Minuten auf im Juli bereits knapp 14 Minuten. In Deutschland, Frankreich und Schweden hingegen zeige die durchschnittliche Nutzungsdauer für Jobsites saisonale Schwankungen. Deutsche Surfer verbrachten demnach in den Monaten März (22,1 Minuten) und Juli (23,3 Minuten) vergleichsweise viel Zeit bei Jobsites. Franzosen beschäftigten sich hingegen im Januar (33,8 Minuten) und Mai (31,6 Minuten) intensiver mit den Stellenangeboten im Netz. Schwedische Online-Nutzer informierten sich im März (33,1 Minuten) und im Mai (34,4 Minuten) ausgiebiger über freie Stellen via Internet, so MMXI.

"Diese Daten zeigen einmal mehr, dass die Europäer das Internet zunehmend für die Dinge des täglichen Lebens einsetzen. Der Trend zur Online-Jobsuche ist zudem schnell einsichtig: Nirgendwo können sich Menschen schneller, einfacher, bequemer und ungestörter über aktuelle Stellenangebote informieren als im Internet", sagte Arielle Dinard, Managing Director von MMXI Europe.

MMXI Europe B.V., ein Joint Venture von Media Metrix, GfK, Ipsos und der Oberserver Group, ermittelt seit Oktober 1999 kontinuierlich Online-Nutzungsdaten auf Basis von Panels. MMXI Europe hat Tochterunternehmen in Nürnberg, London, Stockholm, Kopenhagen, Madrid, Mailand und Paris.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-31%) 23,99€
  4. (-68%) 8,88€

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

    •  /