Buch: Game Design - Spieleentwickeln leicht gemacht

Erste Tipps für angehende Spieledesigner

Computerspiele schicken sich immer mehr an, ein von der breiten Masse akzeptiertes Unterhaltungsmedium zu werden. Dementsprechend gewinnen auch Berufe in der Spielebranche, wie etwa Programmierer und Spieldesigner, zunehmend an Popularität. Wer in dieses Berufsfeld einsteigen will, findet in Marc Saltzmanns Buch "Game Design Zweite Ausgabe - Die Geheimnisse der Profis" erste Anregungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Game Design
Game Design
Saltzman, der als freiberuflicher Journalist unter anderem für USA Today und Entertainment Weekly schreibt, veröffentlicht mit diesem Werk die Fortsetzung des insbesondere in den USA äußerst erfolgreichen ersten Teils. Wie schon im Vorgänger werden auch in der zweiten Ausgabe nahezu alle namhaften Entwickler und Programmierer nach Tipps, Inspirationen und Markteinschätzungen befragt.

Stellenmarkt
  1. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  2. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund
Detailsuche

Das Buch ist durchgehend im Interview-Stil geschrieben, besteht also praktisch nur aus Statements der Spielefachleute. Dabei sind die Kapitel themenweise gegliedert, neben grundsätzlichen Fragen zur Genrewahl werden auch das Level-Design, die Charaktererschaffung, Marketingfragen und Musikentwicklung besprochen. Bekannte Namen wie Myamoto (Zelda), Meier (Civilization) oder Molyneux (Black & White) kommen dementsprechend mehrmals auf den 410 Seiten zu Wort.

Die Qualität der Beiträge schwankt auf Grund der Vielzahl der befragten Entwickler stark. Während beispielsweise die Beiträge von Warren Spector (System Shock, Deus Ex) zum Thema Virtual Reality mehr als lesenwert sind, beeindrucken viele andere Spieldesigner mit eher oberflächlichen und wenig ergiebigen Antworten. Ein guter Entwickler ist nicht unbedingt auch ein guter Redner.

Das Buch geht nicht sehr ins technische Detail, sondern gibt eher Denkanstöße, was man vor der ersten Planung eines Computerspieles bedenken sollte - wer sich also bereits mit der Programmierung von Spielen beschäftigt, könnte enttäuscht werden. Im Gegensatz zum ersten Teil wurden diesmal auch die Spielekonsolen berücksichtigt, wobei der Schwerpunkt immer noch deutlich auf dem PC liegt.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

"Game Design Zweite Ausgabe" ist im Markt & Technik-Verlag erschienen und zum Preis von 39,95 DM im Handel erhältlich. (ISBN 3-8272-9097-x).

Kommentar:
Game Design ist sicherlich kein Buch, das in die Geheimnisse der Programmierung einführt oder technische Fragen diskutiert. Stattdessen werden Denkanstöße gegeben, was ein guter Spieledesigner beachten sollte. Insofern findet jeder Spielinteressierte hier eine recht kurzweilige Lektüre, auch der, der gar nicht selber entwickeln will, sondern schon immer mal wissen wollte, wie die Entwickler auf die Idee zu seinem Lieblingsspiel gekommen sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
Von Martin Wolf

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /