Abo
  • Services:

Buch: Game Design - Spieleentwickeln leicht gemacht

Erste Tipps für angehende Spieledesigner

Computerspiele schicken sich immer mehr an, ein von der breiten Masse akzeptiertes Unterhaltungsmedium zu werden. Dementsprechend gewinnen auch Berufe in der Spielebranche, wie etwa Programmierer und Spieldesigner, zunehmend an Popularität. Wer in dieses Berufsfeld einsteigen will, findet in Marc Saltzmanns Buch "Game Design Zweite Ausgabe - Die Geheimnisse der Profis" erste Anregungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Game Design
Game Design
Saltzman, der als freiberuflicher Journalist unter anderem für USA Today und Entertainment Weekly schreibt, veröffentlicht mit diesem Werk die Fortsetzung des insbesondere in den USA äußerst erfolgreichen ersten Teils. Wie schon im Vorgänger werden auch in der zweiten Ausgabe nahezu alle namhaften Entwickler und Programmierer nach Tipps, Inspirationen und Markteinschätzungen befragt.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. InnoLas Solutions GmbH, Krailling Raum München

Das Buch ist durchgehend im Interview-Stil geschrieben, besteht also praktisch nur aus Statements der Spielefachleute. Dabei sind die Kapitel themenweise gegliedert, neben grundsätzlichen Fragen zur Genrewahl werden auch das Level-Design, die Charaktererschaffung, Marketingfragen und Musikentwicklung besprochen. Bekannte Namen wie Myamoto (Zelda), Meier (Civilization) oder Molyneux (Black & White) kommen dementsprechend mehrmals auf den 410 Seiten zu Wort.

Die Qualität der Beiträge schwankt auf Grund der Vielzahl der befragten Entwickler stark. Während beispielsweise die Beiträge von Warren Spector (System Shock, Deus Ex) zum Thema Virtual Reality mehr als lesenwert sind, beeindrucken viele andere Spieldesigner mit eher oberflächlichen und wenig ergiebigen Antworten. Ein guter Entwickler ist nicht unbedingt auch ein guter Redner.

Das Buch geht nicht sehr ins technische Detail, sondern gibt eher Denkanstöße, was man vor der ersten Planung eines Computerspieles bedenken sollte - wer sich also bereits mit der Programmierung von Spielen beschäftigt, könnte enttäuscht werden. Im Gegensatz zum ersten Teil wurden diesmal auch die Spielekonsolen berücksichtigt, wobei der Schwerpunkt immer noch deutlich auf dem PC liegt.

"Game Design Zweite Ausgabe" ist im Markt & Technik-Verlag erschienen und zum Preis von 39,95 DM im Handel erhältlich. (ISBN 3-8272-9097-x).

Kommentar:
Game Design ist sicherlich kein Buch, das in die Geheimnisse der Programmierung einführt oder technische Fragen diskutiert. Stattdessen werden Denkanstöße gegeben, was ein guter Spieledesigner beachten sollte. Insofern findet jeder Spielinteressierte hier eine recht kurzweilige Lektüre, auch der, der gar nicht selber entwickeln will, sondern schon immer mal wissen wollte, wie die Entwickler auf die Idee zu seinem Lieblingsspiel gekommen sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 449€
  3. 469€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /