Abo
  • Services:
Anzeige

SDMI fordert Hacker heraus

10.000,- US-Dollar für erfolgreiches Knacken der SDMI-Sicherheitsmechanismen

Die Secure Digital Music Initiative (SDMI) fordert Hacker auf, das von ihr entwicklete Rahmenwerk zur sicheren, digitalen Musikdistribution zu hacken. Damit will die SDMI ihre Technologien testen und offenbar sicherstellen, dass die digitale Distribution nicht im Keim erstickt wird.

Anzeige

In der Testphase geht es jetzt darum zu zeigen, dass die entwickelten Verfahren und Technologien robust und unhörbar sind sowie auf den unterschiedlichsten Plattformen effizient laufen. Zudem will man sicherstellen, dass eine ausreichende Sicherheit für die Rechteinhaber gewährleistet ist.

In einem offenen Brief an die "digitale Gemeinde" schreibt die SDMI: "So here's the invitation: Attack the proposed technologies. Crack them."

Wer den SDMI-geschützten Content knackt, soll bei der Suche nach anderen Wegen zum Schutz von Urheberrechten eingebunden werden. Wem es zudem gelingt, das SDMI-Wasserzeichen aus dem Content zu entfernen oder die Schutzmechanismen anders zu umgehen, dem winken 10.000,- US-Dollar als Belohung.

Informationen zur Teilnahme soll es ab 15. September unter www.hacksdmi.org geben, der "Wettbewerb" läuft dann bis zum 7. Oktober.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  3. Lidl Digital, Leingarten
  4. Sana IT-Services GmbH, Ismaning


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    jayjay | 21:51

  2. Re: Das Gerichtsverfahren ist doch Käse

    Muhaha | 21:47

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    david_rieger | 21:47

  4. Re: Wo ist der Sinn?

    LeSmug | 21:44

  5. schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    LeSmug | 21:36


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel