Abo
  • Services:

Mobiles Internet - Ericsson und Microsoft gründen Allianz

Ericsson Microsoft Mobile Venture AB soll mobile E-Mail-Lösungen entwickeln

Ericsson und Microsoft haben heute die Ericsson Microsoft Mobile Venture AB gegründet. Gemeinsames Ziel des neuen Unternehmens ist die Entwicklung und Vermarktung von mobilen E-Mail-Lösungen für Netzbetreiber. Die ersten Ergebnisse des Joint Ventures werden für Ende des Jahres in Aussicht gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ericsson hält 70 Prozent und Microsoft 30 Prozent von Ericsson Microsoft Mobile Venture AB. Ericsson Microsoft Mobile Venture AB soll Lösungen auf Basis von Technologien beider Teilhaber entwickeln, die es Netzbetreibern ermöglicht, sichere E-Mail-Kommunikation für Privat- und Firmenkunden anzubieten. Zudem sollen Zusatzdienste wie Terminkalender, Aufgabenlisten und weitere Hilfsmittel zum Zugriff auf Firmen-Informationen geboten werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin

Die fertigen Lösungen integrieren Microsofts Windows 2000 Server, Exchange, den Microsoft Mobile Explorer inkl. Outlook sowie Ericssons Infrastruktur und mobile Internettechnologien.

Das Management-Team des in Stockholm, Schweden, sitzenden gemeinsamen Unternehmens soll bereits vollständig sein, es werden jedoch noch weitere Mitarbeiter gesucht. Die Gründung regionaler weltweiter Niederlassungen wurde bereits angekündigt.

Die Gründung von Ericsson Microsoft Mobile Venture AB soll nur Teil einer breiter angelegten strategischen Allianz zwischen Ericsson und Microsoft sein. Die Partner haben angekündigt, gemeinsam offene Standards und neue Technologien wie Bluetooth und Universal Plug & Play (UPnP) zu unterstützen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 4,99€
  4. 44,99€ + USK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /