Abo
  • Services:

Focus: 1&1 bietet Datenvolumen-tarifierte ADSL-Flatrate

Erstes Gigabyte für 29 DM

Nach Angaben des Focus-Magazins will 1 & 1 Internet jetzt auch ADSL-Zugänge nach Muster der T-Online-Flatrate anbieten, aber einen Mengentarif einführen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Magazin schreibt, soll im Gegensatz zu der T-Online-Flatrate bei 1 & 1 kein vollkommen unbegrenzter Zugang erfolgen - nur Zeitgebühren fallen nicht an.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Das Angebot soll angeblich ab Mitte September öffentlich gemacht werden und dann zwölffache ISDN-Geschwindigkeit bieten. Das Gigabyte soll 29,- Mark kosten, jedes weitere Megabyte kostet nach Focus-Informationen neun Pfennig. Damit käme ein weiteres Gigabyte dann auf vergleichsweise teure 92,16 DM.

Mit dem zeitunbeschränkten Angebot wolle man sich Datenjunkies vom Leibe halten und dennoch 80 Prozent der Benutzer ein akzeptables Angebot machen, so 1 & 1 gegenüber Focus. Zahlreiche Flatrateanbieter sind in letzter Zeit damit gescheitert, einen völlig unlimitierten Zugang anzubieten. Sie führten allerdings nicht den zu bezahlenden Datentransfer für ihr Scheitern ins Felde, sondern die im Minutentakt abzuführenden Gebühren an die Deutsche Telekom.

Der Focus schreibt weiter, dass Mitte September auch die Mannesmann-Arcor-ADSL-Flatrate von 79,- auf dann 49,- DM verbilligt werden soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  2. (u. a. Pacific Rim Uprising, Game Night, Greatest Showman, Lady Bird, Ghostland, Weltengänger)
  3. WLAN-Repeater 21,60€, 8-Port-Switch 26,60€, Nano WLAN USB-Adapter 5,75€)
  4. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /