Abo
  • Services:

Focus: 1&1 bietet Datenvolumen-tarifierte ADSL-Flatrate

Erstes Gigabyte für 29 DM

Nach Angaben des Focus-Magazins will 1 & 1 Internet jetzt auch ADSL-Zugänge nach Muster der T-Online-Flatrate anbieten, aber einen Mengentarif einführen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Magazin schreibt, soll im Gegensatz zu der T-Online-Flatrate bei 1 & 1 kein vollkommen unbegrenzter Zugang erfolgen - nur Zeitgebühren fallen nicht an.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  2. BWI GmbH, Bonn

Das Angebot soll angeblich ab Mitte September öffentlich gemacht werden und dann zwölffache ISDN-Geschwindigkeit bieten. Das Gigabyte soll 29,- Mark kosten, jedes weitere Megabyte kostet nach Focus-Informationen neun Pfennig. Damit käme ein weiteres Gigabyte dann auf vergleichsweise teure 92,16 DM.

Mit dem zeitunbeschränkten Angebot wolle man sich Datenjunkies vom Leibe halten und dennoch 80 Prozent der Benutzer ein akzeptables Angebot machen, so 1 & 1 gegenüber Focus. Zahlreiche Flatrateanbieter sind in letzter Zeit damit gescheitert, einen völlig unlimitierten Zugang anzubieten. Sie führten allerdings nicht den zu bezahlenden Datentransfer für ihr Scheitern ins Felde, sondern die im Minutentakt abzuführenden Gebühren an die Deutsche Telekom.

Der Focus schreibt weiter, dass Mitte September auch die Mannesmann-Arcor-ADSL-Flatrate von 79,- auf dann 49,- DM verbilligt werden soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 31,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /