Abo
  • Services:

DVB-RCS: Breitband-Internet mit Rückkanal per Satellit

Eutelsat und Nera kooperieren bei DVB-RCS

Der Satellitenbetreiber Eutelsat und der norwegische Hersteller von Telekommunikationsprodukten Nera wollen gemeinsam in einer strategischen Allianz einen breitbandigen Internetzugang via Satellit entwickeln. Zunächst will man im Rahmen eines Pilotprojekts ein Satellitennetz auf Basis des DVB-RCS-Standards (Return Channel over Satellite) installieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei DVB-RCS handelt es sich um einen offenen Standard für eine neue Generation von kostengünstigen Breitband-Satellitenterminals. Dabei sollen Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 Mbit/s im Downstream und 2 Mbit/s erreicht werden.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Bern (Schweiz)
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Damit wollen die Unternehmen ein Alternative zu Internetzugängen auf Basis von DSL und den Label-TV-Netzen schaffen. Als Zielgruppe haben Eutelsat und Nera allerdings nicht nur Unternehmen sondern auch den Consumer-Bereich im Auge, lassen sich mit entsprechend hohen Datenübertragungsraten doch ernsthafte multimediale Anwendungen realisieren.

Aktuelle Angebote, die Internet per Satellit versprechen, beschränken sich zumeist auf den Downstream als auf den reinen Empfang der Daten. Zum Senden hingegen sind diese Dienste, wie beispielsweise Europe Online oder SkyDSL, auf einen Rückkanal angewiesen, der dann meistens doch wieder über die herkömmliche Telefonleitung führt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 116,75€ + Versand
  3. bei Alternate kaufen

Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /