Abo
  • Services:

Angebote per E-Mail mit automatischer Auftragsbearbeitung

Mosaic E-Net Active Sales soll Transaktionen weitestgehend automatisieren

Mosaic will mit Mosaic E-Net Active Sales ein neues E-Business-Produkt auf den Markt bringen, dass das Anbieten und Einkaufen automatisiert. So kommen Angebote komplett mit integrierter EDI-Schnittstelle zur Mailbox des Kunden oder Geschäftspartners.

Artikel veröffentlicht am ,

E-Net Active Sales soll es Handelsunternehmen ermöglichen, elektronische Produktkataloge, Sonderangebote und Ähnliches als "E-Mail Direct Mailing Advertisement" direkt an Tausende von Kunden zu versenden und die eingehenden Bestellungen vollautomatisch zu bearbeiten. Das Mosaic-Produkt soll dabei insbesondere den aktiven Vertrieb und das Internet-Marketing von Waren, die vornehmlich über Werbeaktionen verkauft werden, wie zum Beispiel Elektronikartikel oder Lebensmittel, unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Anstatt es dem Kunden zu überlassen, sich in eine oder mehrere Webseiten der jeweiligen Großhändler einzuloggen, informiert der Lieferant den Kunden aktiv über die neuesten Angebote. So kommt das Angebot direkt vom Lieferanten in die Mailbox des Geschäftspartners oder Kunden.

Über den E-Net Active Sales Gateway erhält der Kunde dabei Datenpakete in Form von E-Mail-Anhängen. Zusätzlich zum elektronischen Produktkatalog oder Sonderangebot enthalten die Pakete auch schon das Bestellformular, den Lieferschein und den Rechnungsvordruck. Die Bestelldaten werden dann gespeichert und die Bestellung wird über das Gateway an den Lieferanten zurückgeschickt. Verfügt der Lieferant über ein In-House-System oder ein Merchandise-Information-System, werden die strukturierten Daten automatisch zur weiteren Verarbeitung der kompletten Transaktion in das In-House-System übertragen, einschließlich der Zahlungstransaktionen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
C64-WLAN-Modem ausprobiert: Mit dem C64 ins Netz
C64-WLAN-Modem ausprobiert
Mit dem C64 ins Netz

WLAN am C64 per Steckmodul - klingt simpel und nach einer interessanten Spielerei. Wir haben unseren 8-Bit-Commodore ins Netz gebracht und dabei geschafft, woran wir in den frühen 90ern gescheitert sind: ein Bulletin-Board zu besuchen.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Klassiker Internet Archive bietet Tausende spielbare C64-Games

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    •  /