Abo
  • Services:

CD-Brenner von TDK kommt im September

TDK Hardware: TDK launcht neuen Geschäftsbereich

TDK erweitert seine Aktivitäten in Europa um den Geschäftsbereich Hardware. Deutschland ist dabei der erste europäische Markt, auf dem die TDK Hardware starten soll. Als erstes Produkt will das japanische High-Tech-Unternehmen einen CD-Brenner namens CyClone einführen, der schon im September auf den deutschen Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Hardware ist neben Recording Media, Mediactive und Systems der vierte strategische Geschäftsbereich des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. NORMA Group Holding GmbH, Maintal bei Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München

Etsuji Suzuki, Geschäftsführer von TDK Deutschland, sieht in der Gründung eines eigenen Hardwarebereichs eine logische Fortsetzung der bisherigen Tätigkeit: "Mit dem Launch von TDK Hardware führen wir unsere langjährige Erfahrung mit digitalen Speichermedien und passiven Bauelementen zusammen."

Zunächst soll der Bereich Hardware in die bestehenden Vertriebs- und Marketingstrukturen von TDK Europe integriert bleiben. Mittelfristig ist der Ausbau der Produktpalette im Bereich PC-Peripheriegeräte und der Schritt in den Markt für Unterhaltungselektronik geplant.

Der High-End-Brenner CyClone 12x/10x/32x CD-R/RW soll ab sofort zum Preis von 749,- DM im Fachhandel erhältlich sein. CyClone verfügt dabei über BURN-Proof-Technologie, die Rohlinge vor ihrer Zerstörung bewahren soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 2,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /