Abo
  • Services:

World Online und Tiscali stellen Vereinbarung in Aussicht

Italienischer und niederländischer Provider in Gesprächen

Der italienische Internet-Anbieter Tiscali S.p.A. und die niederländische World Online International N.V. wollen Unternehmensbereiche zusammenführen, teilten die Vorstände mit. Man sei derzeit in Verhandlungen und gehe davon aus, diese in Kürze erfolgreich abzuschließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Beratungen mit der Amsterdamer Börse haben die Vorstände von World Online beantragt, den Handel der Aktien auszusetzen, während Tiscali den Handel seiner Anteile an der Mailänder Börse aussetzen lassen will.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Es wird erwartet, dass der Handel beider Aktien nach einer weiteren Ankündigung wieder aufgenommen wird.

World Online International hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden. Am 29. Februar 2000 hatte das Unternehmen 1,5 Millionen Abonnenten und 30.000 Geschäftskunden (ausgenommen 400.000 Nutzer von Telinco Network). World Online bietet Internetzugang und ein breites Spektrum von Internetinhalten und hat Unternehmenszweige in 15 Ländern.

Zu den Hauptaktionären von World Online gehören das schweizerische Familienunternehmen Sandoz, Intel und Reggeborgh Beheer. World Online steht in strategischer Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Shell, Bouygues, Microsoft, Sun, Bertelsmann, Reuters, Oracle und Vodacom (die südafrikanische Schwestergesellschaft von Vodafone).

Der italienische Provider Tiscali S.p.A. hat seinen Sitz in Cagliari, Italien, und gehört zu den führenden europäischen Internet- und Telekommunikations-Anbietern. Tiscali ist in sieben europäischen Ländern vertreten. Tiscali wurde 1997 von Renato Soru in Cagliari auf Sardinien gegründet und ist heute einer der Marktführer in Italien. Bereits im Februar gab das italienische Unternehmen Tiscali S.p.A. die Übernahme der deutschen Nikoma Beteiligungsgesellschaft mbH bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. 164,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 9 - Hands On

Samsung hat das neue Galaxy Note 9 vorgestellt. Wir konnten uns das Smartphone vor der Vorstellung bereits anschauen.

Samsung Galaxy Note 9 - Hands On Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /