Abo
  • Services:

World Online und Tiscali stellen Vereinbarung in Aussicht

Italienischer und niederländischer Provider in Gesprächen

Der italienische Internet-Anbieter Tiscali S.p.A. und die niederländische World Online International N.V. wollen Unternehmensbereiche zusammenführen, teilten die Vorstände mit. Man sei derzeit in Verhandlungen und gehe davon aus, diese in Kürze erfolgreich abzuschließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Beratungen mit der Amsterdamer Börse haben die Vorstände von World Online beantragt, den Handel der Aktien auszusetzen, während Tiscali den Handel seiner Anteile an der Mailänder Börse aussetzen lassen will.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. afb Application Services AG, München

Es wird erwartet, dass der Handel beider Aktien nach einer weiteren Ankündigung wieder aufgenommen wird.

World Online International hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden. Am 29. Februar 2000 hatte das Unternehmen 1,5 Millionen Abonnenten und 30.000 Geschäftskunden (ausgenommen 400.000 Nutzer von Telinco Network). World Online bietet Internetzugang und ein breites Spektrum von Internetinhalten und hat Unternehmenszweige in 15 Ländern.

Zu den Hauptaktionären von World Online gehören das schweizerische Familienunternehmen Sandoz, Intel und Reggeborgh Beheer. World Online steht in strategischer Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Shell, Bouygues, Microsoft, Sun, Bertelsmann, Reuters, Oracle und Vodacom (die südafrikanische Schwestergesellschaft von Vodafone).

Der italienische Provider Tiscali S.p.A. hat seinen Sitz in Cagliari, Italien, und gehört zu den führenden europäischen Internet- und Telekommunikations-Anbietern. Tiscali ist in sieben europäischen Ländern vertreten. Tiscali wurde 1997 von Renato Soru in Cagliari auf Sardinien gegründet und ist heute einer der Marktführer in Italien. Bereits im Februar gab das italienische Unternehmen Tiscali S.p.A. die Übernahme der deutschen Nikoma Beteiligungsgesellschaft mbH bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /