Abo
  • Services:
Anzeige

Geruchserzeuger DigiScents übernimmt SenseIT

Es riecht nach Expansion

Das privat gehaltene US-Unternehmen DigiScents, einer der Pioniere für die Entwicklung künstlicher Geruchserzeugung, hat das im gleichen Bereich forschende israelische Unternehmen SenseIT Technologies für eine nicht genannte Anzahl an DigiScents-Aktien übernommen. SenseIT wird in DigiScents integriert, weitere Details des Geschäfts wurden bisher allerdings nicht bekannt gegeben.

Anzeige

Übernahme von SenseIT
Übernahme von SenseIT
Zu den Gründern von SenseIT Technologies gehören unter anderem die Professoren Doron Lancet und David Harel, zwei Wissenschaftler vom Israeli Weizmann Institute of Science. Lancet, der auch Leiter des israelischen Human-Genome-Projekts ist, tritt dem Scientific Advisory Board von DigiScents bei, zusammen mit Harel, Dekan der Fakultät für Mathematik und Computerwissenschaft am Weizmann Institute of Science.

Zu DigiScents Advisory Board gehören bereits die Olfaktierungsexperten Stuart Firestein, Professor für Neurobiologie an der Columbia University, und Harry Lawless, Professor für Ernährungswissenschaften an der Cornell University.

Mit dem kombinierten Portfolio an Geruchstechnologien will DigiScents seine Position im Hinblick auf Urheberrechtsfragen stärken. Zudem sichert man sich mit der Übernahme von SenseIT eine weitergehende Forschungsbeziehung mit dem Weizmann Institute of Science, an dem Harel tätig ist.

DigiScents ist damit "die weitere Führerschaft auf dem explosionsartig anwachsenden Technologiemarkt der digitalen Gerüche sicher", so Joel Bellenson, Geschäftsführer von DigiScents, selbstsicher.

Mit der DigiScents-Technik für digitale Gerüche, iSmell, sollen Verbraucher lebensechtere und unvergessliche Erfahrungen mit "parfümierten" Websites, E-Mails, Filmen, Musik, E-Commerce, interaktiven Spielen und Online-Reklame machen können. Mehr als 1.700 Entwickler haben sich laut DigiScents beim im März 2000 lancierten ScentWare-Entwicklerprogramm von DigiScents angemeldet.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle
  3. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:42

  2. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38

  3. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    gehtjanx | 04:36

  4. Re: flimmern

    gehtjanx | 04:33

  5. Re: Wo ist der Sinn?

    DAGEGEN | 04:19


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel