Brokerage: Postbank Easytrade geht an den Start

Den rund zehn Millionen Kunden der Postbank-Gruppe soll im Rahmen des Börsenganges der Deutschen Post die Möglichkeit geboten werden, ab sofort ihr Interesse an der Aktie anzumelden. Damit könnten Postbank-Kunden im Falle einer Überzeichnung der Emission ihre Chancen für eine Zuteilung verbessern.

Stellenmarkt
  1. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. (Junior) Application Engineer Geo-Cloud (m/w/d)
    HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning, Bonn
Detailsuche

Das Programm gilt aber aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nur für die derzeitigen Kunden der Postbank-Gruppe. Diese können sich bis zum 5. Oktober 2000 in 6.000 Filialen der Deutschen Post zur Teilnahme am Programm melden.

Als vierten Erfolgsfaktor nannte von Schimmelmann das Produkt- und Preisangebot, das Easytrade vom Wettbewerb unterscheiden wird. Besonders hob er das "flat-fee-Preismodell" hervor, das abhängig vom Ordervolumen drei Preisstufen vorsieht. Highlight dabei: Eine Order über 5.200 Euro im Internet kostet 19 Euro. Wilhelm Hemmerde sieht darin "einen sehr attraktiven Preis, der die Kostenersparnis bei höheren Transaktionen konsequent an die Kunden weitergibt". Zwischen 2.600 und 5.200 Euro Ordervolumen beträgt die Gebühr 13 Euro, darunter 10 Euro. Auch der branchenübliche Zuschlag für die Order per Telefon ist mit drei Euro günstig.

Postbank Easytrade startet zunächst mit an deutschen Börsen gehandelten Wertpapieren und Investmentfonds. Außerdem können die Kunden Kurse und Marktinformationen abrufen. Im Direct-Brokerage werden die Investmentfonds der Postbank und darüber hinaus auch Fondsprodukte anderer Gesellschaften angeboten. In der Stufe zwei sollen dann ausländische Handelsplätze folgen sowie Realtime-Kurse und Intraday-Handel angeboten werden. Stufe drei sieht OTC-Geschäfte, Options und Futures sowie Wertpapiersparpläne vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Brokerage: Postbank Easytrade geht an den Start
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. Wochenrückblick: Big Macs
    Wochenrückblick
    Big Macs

    Golem.de-Wochenrückblick M1 Max Macs und mehr Pixel: die Woche im Video.

  2. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /