Abo
  • Services:

Novell: Reduzierung der Mitarbeiterzahl um 16 Prozent

Restrukturierungsmaßnahmen eingeleitet

Novell will seine Mitarbeiterzahl um 16 Prozent verringern - davon betroffen sind rund 900 Mitarbeiter des Unternehmens. Weltweit sollen künftig etwa 4.600 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig sein. Novell will darüber hinaus weitere Vermögensgegenstände abschreiben und erwartet aus diesen Maßnahmen insgesamt einen einmaligen Restrukturierungsaufwand von ca. 40 bis 50 Millionen US-Dollar vor Steuern im vierten Geschäftsquartal, das am 31. Oktober 2000 endet.

Artikel veröffentlicht am ,

Novell will, beginnend mit dem ersten Quartal 2001 (1. November), mit diesen Einsparungen die Kosten pro Quartal um etwa 25 Millionen US-Dollar senken. Die Restrukturierung sei dabei Teil eines Gesamtplans, um das Unternehmen auf dem Markt der "Net Services Software" zu positionieren und die Geschäftsergebnisse zu steigern. Bereits im dritten Quartal (Mai-Juli) habe man vier Business Units geschaffen, um die Märkte für Net Services besser adressieren zu können.

Stellenmarkt
  1. TÜV NORD AG, Essen (Oldenburg)
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Die Gesamteinsparungen durch die Restrukturierung sollen etwa 45 Millionen US-Dollar im Quartal betragen. Davon werden etwa 20 Millionen US-Dollar abgehen, die für erhöhte strategische Ausgaben für "Net Services"-Initiativen verwendet werden sollen.

"Wir reduzieren unsere Ausgaben in allen Bereichen und investieren gleichzeitig in wichtige Schlüsselbereiche in Vertrieb, Marketing und Entwicklung, die Teil unseres strategischen Fokus sind", erläutert Dr. Eric Schmidt, CEO und Vorstandsvorsitzender von Novell.

Nach dieser Kostenkonsolidierung will Novell künftig einen höheren Prozentsatz seines Umsatzes für die Bereiche Produktentwicklung, Vertrieb und Marketing zur Verfügung stellen. Allgemeine Kosten und Verwaltungskosten sollen sich an der üblichen Industrienorm ausrichten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,19€
  2. 59,99€
  3. 10,99€
  4. 3,99€

Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


    Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    Leserumfrage
    Wie sollen wir Golem.de erweitern?

    In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
    3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

      •  /