Abo
  • Services:

E-Commerce: PickPoint als Logistikpartner für Shops

Paketauslieferung im Sonnenstudio

Mit einem neuen Logistikservice will die PickPoint AG von September an das Leben vieler Online-Shopper vereinfachen. Die Auslieferung an der Haustür soll ersetzt werden durch die Lieferung an so genannnte Pickpoints, an denen die bestellte Ware auch zu nachtschlafender Zeit abgeholt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kundenbestellung soll mit PickPoint nicht mehr durch die bekannten Paketlieferdienste an den Kunden direkt ausgeliefert werden, sondern an gut erreichbare Übergabepunkte, die sich durch lange Öffnungszeiten auszeichnen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Mitte September sollen zunächste Testmärkte in der Rhein-Main-Region und in München eröffnet werden. Als Logistik-Partner für die Startphase konnten der Deutsche Paket Dienst (DPD), der United Parcel Service Deutschland (UPS), TNT und die Tankstellenorganisation Agip Deutschland gewonnen werden.

Bis zum Jahresende soll das PickPoint-Netz auf weitere deutsche Ballungszentren ausgeweitet werden, mit dem Ziel, bis dahin 1.000 PickPoints aufzubauen, in denen die Waren von 100 Internet-Partnern ausgeliefert werden sollen.

Der Online-Shopper soll weiterhin seinen virtuellen Warenkorb beim jeweiligen Händler füllen und dann die Auslieferungs-Option via PickPoint auswählen. Dieser kann die Tankstelle auf dem Heimweg sein, aber auch die Videothek, das Fitness- oder Sonnenstudio. Die Ware soll dann innerhalb von zehn Tagen im PickPoint zum Abholen bereitliegen. Über ihr Eintreffen soll der Kunde per SMS oder E-Mail informiert werden.

Pickpoint kooperiert mit vivendo.de und der Adori AG, dem Heimtierbedarfsanbieter zooplus.de sowie dem Online-Musikshop rap.de.

An der PickPoint AG ist die am Neuen Markt notierte D.Logistics AG zu 60 Prozent beteiligt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /