Palm gründet Palm Ventures Group

Startkapital von 50 Millionen US-Dollar soll Wachstum der Palm-Gemeinde stärken

Der Palm-Handheld Hersteller Palm Inc. hat heute die Gründung der Palm Ventures-Organisation bekannt gegeben. Palm Ventures soll strategische Investitionen in Firmen tätigen, die das Wachstum, den Ausbau und die Unterstützung der "Palm Economy" forcieren, worunter Palm die Gemeinschaft rund um die PalmOS-Plattform versteht - bestehend aus Palm-OS-Lizenznehmern, OEM-Kunden und über 100.000 registrierten Entwicklern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den zum Start vorgesehenen 50 Millionen US-Dollar Kapital will sich Palm Ventures ausschließlich der Suche nach erfolgsversprechenden Investitionsmöglichkeiten widmen. "Der Handheld-Markt wächst - und Palm fühlt sich verpflichtet, Ideen und Technologien, die dieses Wachstum beschleunigen, auch mit finanziellen Mitteln zu unterstützen", so Robert Hayes, der Director von Palm Ventures. "Ein Großteil unseres heutigen Erfolgs ist auf die Vielzahl der Unternehmen der Palm Economy zurückzuführen, die Produkte und Lösungen für unser Angebot entwickelt haben."

Von Palm Ventures finanzierte Unternehmen sollen zudem eng mit Palm zusammenarbeiten und von vorhandenen Ressourcen sowie Geschäftsbeziehungen profitieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
Artikel
  1. Informatik: Programmieren lernen tut weh
    Informatik
    "Programmieren lernen tut weh"

    Doris Aschenbrenner ist eine der jüngsten Professorinnen für Informatik in Deutschland. Ein Porträt über eine Frau mit einer großen Liebe für Roboter.
    Ein Porträt von Peter Ilg

  2. Surface: Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen
    Surface
    Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen

    Im niedrigen Preissegment soll sich Microsofts Notebook Tenjin ansiedeln. Fürs Klassenzimmer entsteht wohl zudem Windows 11 SE.

  3. Plugin-Hybride: Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?
    Plugin-Hybride
    Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?

    Die Plugin-Hybride der Mercedes C-Klasse sollen elektrisch mehr als 100 km weit kommen. Doch die Ampelkoalition könnte die umstrittene Förderung streichen.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /