Bahnindustrie: Start des Online-Service Rail Mall

Siemens Verkehrstechnik auf Erfolgskurs

Der Siemensbereich Verkehrstechnik will sich stärker auf das Servicegeschäft und E-Business konzentrieren. VT-Chef Herbert H. Steffen betonte, dass das E-Business sich nach der Bahnindustrie zu einem der entscheidenden Erfolgsfaktoren entwickeln werde.

Artikel veröffentlicht am ,

"VT ist schon jetzt Schrittmacher auf allen wichtigen Zukunftsfeldern unserer Branche", erklärte Steffen. "In der Bahnautomatisierung und Signal- und Sicherungstechnik sind wir auf Grund unserer Technologieposition und Innovationskraft zum globalen Benchmark geworden."

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in, Informationstechniker*in, Elektrotechniker*in mit Masterabschluss o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. IT Projektmanager (m/w/d) ERP-Systeme
    SARPI Deutschland GmbH, Marl
Detailsuche

Bei den immer wichtiger werdenden Themen Service und E-Business, so Steffen, habe die Siemens Verkehrstechnik mit "Dispolok" früh gezeigt, dass sie hier eine Vorreiterrolle in der Branche einnehme.

Unter diesem Namen bietet Siemens Lokomotiven zur Miete an. Bis zu 90 Prozuent der Neukunden seien alleine über das Internet zu Siemens gekommen, so Steffen. Dispolok habe allein über diesen Vertriebsweg im ersten Halbjahr ein Geschäftsvolumen von über 10 Millionen Euro generiert.

Der nächste E-Business-Schritt steht kurz bevor: Während der Bahnmesse InnoTrans 2000 wird VT am 13. September in Berlin ihre "Rail Mall", einen Online-Shop für Ersatzteile und Services im Internet, eröffnen. "Wir starten zunächst mit unserer modularen Niederflurstraßenbahn Combino", erklärte Steffen. "Nach und nach werden andere Fahrzeuge, Komponenten und Leistungen hinzukommen." In diesem Zusammenhang hob Steffen hervor, dass die Siemens Verkehrstechnik beim Thema E-Business nicht nur zeitlich im Vorteil sei: Die "Rail Mall" ist die erste wirklich durchgängige Business-to-Business-Lösung im Schienenfahrzeugbereich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /