Abo
  • Services:
Anzeige

Bremen: Sterbe-, Geburts- und Heiratsurkunde online

E-Government in Deutschland nimmt erste Züge an

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Städtewettbewerbs Media@Komm wurde jetzt eine Weltpremiere gestartet: Gisela Schwellach und Dr. Stephan Klein von der Bremen Online Services GmbH & Co. KG demonstrierten anlässlich des ersten Media@Komm-Kongresses in Bremen vor mehr als 500 Teilnehmern erstmals einen virtuellen Behördengang, der mit einer Gebührenzahlung per GeldKarte abgeschlossen wurde.

Anzeige

Ab jetzt können zumindest beim Bremer Standesamt Heirats- und auch Geburts- und Sterbeurkunden bestellt und die Gebühr von 12,- DM online über das Internet mit einer GeldKarte bezahlt werden.

Unter www.bremen.de stehen neben staatlichen auch private Online-Dienstleistungen zur Verfügung. Die Veranstalter betonen stolz, dass bereits 15 Geschäftsvorfälle aus Verwaltung und Wirtschaft wie beispielsweise Umzug und Wohnen, Heiraten oder Mobilität online abgerufen werden können.

Bis Ende 2002 sollen über 70 Behördengänge online realisiert werden können. 10.000 Bremer erhalten in den kommenden Monaten Signaturchipkarten, um diesen neuen "bremer-online-service" zu nutzen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe
  4. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  2. Breko

    Telekom-Chef entschuldigt sich für Äußerungen

  3. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  4. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  5. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  6. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  7. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  8. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  9. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  10. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: So So der Hersteller der Cheatengine ist also...

    Slurpee | 15:41

  2. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    dEEkAy | 15:40

  3. Re: Lebensmittel auf dem Land liefern..

    debattierer | 15:40

  4. Re: OT: In Deutschland derweil: Radweg in NRW um...

    huckidooh | 15:39

  5. Re: Sauerei

    Tripl3M | 15:39


  1. 15:45

  2. 15:24

  3. 14:47

  4. 14:10

  5. 13:49

  6. 12:32

  7. 12:00

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel