Abo
  • Services:

Comp@ges - B2B-Branchenbuch der Telekom

Kommunikationsverzeichnis für Telefon, Fax, E-Mail und Internet

Die Deutsche Telekom Medien GmbH will mit den Comp@ges ein innovatives Medium zur Verfügung stellen, das eine schnellere und effizientere Kontaktaufnahme ermöglicht. Es ist ein Verzeichnis für Geschäftsleute, das Angaben von Gewerbetreibenden in Deutschland beinhaltet: ein Kommunikationsverzeichnis für Telefon, Fax, E-Mail und Internet. Die Comp@ges gibt es als Buch, CD-ROM und als Online-Verzeichnis.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den Comp@ges stellt die Deutsche Telekom Medien GmbH ein Verzeichnis für Gewerbetreibende zur Verfügung, das an alle eingetragenen Unternehmen und Freiberufler kostenlos und automatisch zugestellt wird. Das neue Verzeichnis umfasst rund drei Millionen Einträge mit Telefon- und Faxnummern, E-Mail- und Internet-Adressen. Es soll aber mehr sein als nur eine aktuelle Adressenübersicht. Vielmehr sei es als Buch, CD-ROM und Online-Verzeichnis eine regionale, bundes- und weltweite Plattform für die Darstellung eines Unternehmens oder einer Behörde.

Stellenmarkt
  1. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Die regionale Basis ist die gedruckte Ausgabe in Form eines Buches mit ausschließlich lokalem Bezug. Hierzu wurde Deutschland in 45 Regionen gegliedert. Für jedes Gebiet existiert ein gesondertes Buch, in dem alle Orte einer Region in alphabetischer Reihenfolge erfasst sind. Jedes Buch enthält somit eine Zusammenfassung der regionalen Geschäftskontakte. Wer produziert, liefert, erledigt was im Nachbarort? Der Geschäftspartner ist nur eine Buchseite entfernt.

Mit der CD-ROM, die jeder Print-Ausgabe beigefügt ist, sollen die Comp@ges zudem zu einem bundesweiten Recherche-Tool avancieren. Per Mausklick stehen Business-to-Business-Adressen sofort zur Verfügung.

Im Internet stehen die Daten zudem unter www.compages-online.de zur Verfügung. Adressen, E-Mail-Accounts, Telefon- und Faxnummern ändern sich laufend und ein Adressverzeichnis ist schon im kleinen Rahmen nur sehr schwer auf dem neuesten Stand zu halten. Die Comp@ges reagieren mit diesem Kommunikationsträger sofort und nehmen jede Änderung umgehend auf. Ausländische Geschäftspartner können die englische Version der Comp@ges-Online nutzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 233€)
  2. 35€
  3. 99€
  4. 39€

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

    •  /