Abo
  • Services:

Comp@ges - B2B-Branchenbuch der Telekom

Kommunikationsverzeichnis für Telefon, Fax, E-Mail und Internet

Die Deutsche Telekom Medien GmbH will mit den Comp@ges ein innovatives Medium zur Verfügung stellen, das eine schnellere und effizientere Kontaktaufnahme ermöglicht. Es ist ein Verzeichnis für Geschäftsleute, das Angaben von Gewerbetreibenden in Deutschland beinhaltet: ein Kommunikationsverzeichnis für Telefon, Fax, E-Mail und Internet. Die Comp@ges gibt es als Buch, CD-ROM und als Online-Verzeichnis.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den Comp@ges stellt die Deutsche Telekom Medien GmbH ein Verzeichnis für Gewerbetreibende zur Verfügung, das an alle eingetragenen Unternehmen und Freiberufler kostenlos und automatisch zugestellt wird. Das neue Verzeichnis umfasst rund drei Millionen Einträge mit Telefon- und Faxnummern, E-Mail- und Internet-Adressen. Es soll aber mehr sein als nur eine aktuelle Adressenübersicht. Vielmehr sei es als Buch, CD-ROM und Online-Verzeichnis eine regionale, bundes- und weltweite Plattform für die Darstellung eines Unternehmens oder einer Behörde.

Stellenmarkt
  1. Fidor Solutions AG, München
  2. Controlware GmbH, Dietzenbach

Die regionale Basis ist die gedruckte Ausgabe in Form eines Buches mit ausschließlich lokalem Bezug. Hierzu wurde Deutschland in 45 Regionen gegliedert. Für jedes Gebiet existiert ein gesondertes Buch, in dem alle Orte einer Region in alphabetischer Reihenfolge erfasst sind. Jedes Buch enthält somit eine Zusammenfassung der regionalen Geschäftskontakte. Wer produziert, liefert, erledigt was im Nachbarort? Der Geschäftspartner ist nur eine Buchseite entfernt.

Mit der CD-ROM, die jeder Print-Ausgabe beigefügt ist, sollen die Comp@ges zudem zu einem bundesweiten Recherche-Tool avancieren. Per Mausklick stehen Business-to-Business-Adressen sofort zur Verfügung.

Im Internet stehen die Daten zudem unter www.compages-online.de zur Verfügung. Adressen, E-Mail-Accounts, Telefon- und Faxnummern ändern sich laufend und ein Adressverzeichnis ist schon im kleinen Rahmen nur sehr schwer auf dem neuesten Stand zu halten. Die Comp@ges reagieren mit diesem Kommunikationsträger sofort und nehmen jede Änderung umgehend auf. Ausländische Geschäftspartner können die englische Version der Comp@ges-Online nutzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. für 2€ (nur für Neukunden)
  3. (-80%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


Nike Adapt BB ausprobiert

Nikes neue Basketballschuhe Adapt BB schnüren sich automatisch zu, was in unserem Praxistest sehr gut funktioniert.

Nike Adapt BB ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /