Abo
  • Services:

Berlin: Traineeprogramm für E-Business-Nachwuchs

Karriere-Start für High Potentials

Über 600 neue Firmen sind im Bereich der New Economy in den letzten zwei Jahren alleine in Berlin entstanden und suchen nicht nur händeringend Programmierer sondern nach Führungsnachwuchs. Ein Zusammenschluss Berliner Start-ups hat jetzt ein Traineeprogramm vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hochschulen bieten nach Ansicht der Organisatoren keine ausreichenden Ausbildungsangebote für die E-Commerce-Branche und somit hinreichend qualifizierten Führungskräften. Deshalb haben Aperto Econa und Scholz & Friends Berlin, KinderCampus.de, Yousmile.de, Lotty.de, Xx-well.com und andere das so genannte Berlin New Economy Program ins Leben gerufen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Ziel des zwölfmonatigen Traineeprogramms ist es, die Karrierechancen des E-Business transparenter zu machen, die künftigen High Potentials so früh wie möglich im täglichen Business verantwortungsvoll einzubinden und ein konkretes Bild von verschiedenen Firmen, Berufsbildern und Kulturen zu vermitteln.

Studenten und Hochschulabsolventen haben ab November 2000 die Möglichkeit, mehr als nur einen Blick in über zehn verschiedene Unternehmen zu werfen. In einer Kombination aus Praxis und Theorie kann sich jeder Trainee sein eigenes und speziell auf ihn zugeschnittenes Programm von Kursen an der New Economy Business School über Workshops bei Start-ups und unterschiedlichen Fortbildungsprogrammen bis hin zu Auslands-Aufenthalten zusammenstellen.

Auch Gastredner Wirtschaftssenator Wolfgang Branoner begrüßte die neue Möglichkeit, in kürzester Zeit einen soliden Grundstein für eine Karriere in der New Economy zu legen: "Das Berlin New Economy Program erschließt dieses Potenzial von Kreativen dieser Stadt. Schneller, praxisnäher und flexibler als dies staatliche Schulen und Institutionen könnten", so Branoner.

Das Berlin New Econonmy Program richtet sich an Hochschulabsolventen der Wirtschaftswissenschaften sowie an junge Berufstätige mit zwei bis drei Jahren Berufserfahrung. Bei der Aufnahme sind dabei weniger die Noten als Engagement und Durchblick ausschlaggebend.

In einem persönlichen Bewerbungsgespräch müssen die zukünftigen Trainees einer Jury erläutern, warum gerade sie für das Traineeprogramm geeignet sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /