Abo
  • Services:
Anzeige

Spiegel-Gruppe bündelt Internetaktivitäten in SPIEGELnet AG

Über Börsengang ist noch nicht entschieden

Die Spiegel-Gruppe bündelt ihre Internet-Aktivitäten in der SPIEGELnet AG, die als Holding die Spiegel Online GmbH, die manager magazin Online GmbH, die Quality Channel GmbH sowie die portal1 internet GmbH vereinigt.

Anzeige

Neue Holding
Neue Holding
Dem Vorstand der SPIEGELnet AG gehört als Vorsitzender (Chief Executive Officer) Werner E. Klatten an, der seit November 1994 Leiter Märkte und Erlöse beim Spiegel-Verlag ist, sowie Hans-Dieter Degler, der verantwortlich für Inhalte und Projektentwicklung (Chief Content Officer) ist. Degler ist seit September 1998 Chefredakteur der im Geschäftsbereich a+i.new media zusammengefassten Online-Angebote der Spiegel-Gruppe.

Mitglieder des Gründungsaufsichtsrats der SPIEGELnet AG sind Spiegel-Herausgeber und -Geschäftsführer Rudolf Augstein, Karl Dietrich Seikel, seit 1991 Geschäftsführer des Spiegel-Verlags, und der Hamburger Rechtsanwalt Dr. Christian von Lenthe.

Der Spiegel-Verlag ist zunächst alleiniger Aktionär der SPIEGELnet AG. Nach einer in Kürze anstehenden Kapitalerhöhung sollen sich die Beteiligungsverhältnisse wie folgt ändern: Die Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG hält dann 86 Prozent, die manager magazin Verlagsgesellschaft mbH 7 Prozent, die stillen Gesellschafter der Spiegel-Mitarbeiter KG 2,4 Prozent, Rudolf Augstein 1,2 Prozent, Gruner + Jahr 1,2 Prozent, Vorstand und Führungskräfte der SPIEGELnet AG 2,2 Prozent.

Werner E. Klatten, CEO der SPIEGELnet AG, sagte zur Gründung: "Mit der Bündelung der Internet-Aktivitäten sind wir in der Lage, Spiegel Online, manager magazin Online und die Vermarktungsgemeinschaft Quality Channel verstärkt auszubauen und die hervorragende Marktposition dieser Marken zu unterstützen. Die SPIEGELnet AG wird darüber hinaus die Eigen- und Fremdvermarktung sowie die Rechteverwertung forcieren und weitere Angebote aufbauen. Über einen möglichen Börsengang ist noch nicht entschieden, die Situation auf den Kapitalmärkten lädt derzeit zu einem solchen Schritt auch nicht ein."

Mehrheitsgesellschafter der Spiegel Online GmbH ist mit einem Anteil von 75 Prozent die SPIEGELnet AG, 25 Prozent hält der SPIEGEL-Verlag. Geschäftsführer ist Werner E. Klatten, Chefredakteur vom 1. Dezember 2000 an Mathias Müller von Blumencron, zuletzt Spiegel-Korrespondent in New York.

Die manager magazin Online GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der SPIEGELnet AG. Geschäftsführer ist ebenfalls Werner E. Klatten, Geschäftsführender Redakteur seit März 1999 Martin Zeißler.

Auch die Quality Channel GmbH gehört zu 100 Prozent der SPIEGELnet AG. Geschäftsführer sind Jörg Keimer, seit Dezember 1998 Leiter des Quality Channel, und Pia Stein, die zum 1. Oktober 2000 vom Heinrich Bauer Verlag zur SPIEGELnet AG wechselt.

Die portal1 internet GmbH, die zu 100 Prozent zur SPIEGELnet AG gehört, entwickelt ein Portal, das sich durch die Aufbereitung journalistischer Inhalte verschiedener Kooperationspartner, durch qualifizierten Nutzwert und eigene Inhalte auszeichnen soll. Geschäftsführerin der portal1 internet GmbH wird Pia Stein, Redaktionsleiterin ist Rita Kohlmaier, zuvor Redaktionsleiterin von Spiegel Online.

Die Online-Aktivitäten der Spiegel-Gruppe konnten im letzten Jahr ihre Erlöse von 3,3 Millionen DM bei einem Verlust von 1,8 Millionen DM 1998 auf 8,7 Millionen DM steigern. Der Verlust sank auf 1,6 Millionen DM. Im ersten Halbjahr 2000 hat sich der starke Anstieg der Erlöse auf einen Umsatz von 7,4 Millionen DM fortgesetzt, das Ergebnis ist mit 1,3 Millionen DM für die ersten sechs Monate erstmals positiv. Insgesamt soll das Ergebnis für das Jahr 2000 auf Grund intensiver Investitionen in die Weiterentwicklung und Vermarktung der Produkte dennoch negativ ausfallen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. SWMH Service GmbH, München
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  2. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  3. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  4. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  5. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  6. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?

  7. IBM

    Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games

  8. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  9. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  10. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Kein Blödsinn

    Mingfu | 14:22

  2. Wie weiss man, ob da jez gut ist¿

    leed | 14:22

  3. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    tingelchen | 14:22

  4. Re: Anonymisierte Bewerbungen wünschenswert

    PiranhA | 14:20

  5. Airplay mit Apple TV und mit meinem Büro-Yamaha...

    jo-1 | 14:20


  1. 14:02

  2. 13:51

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:20

  6. 12:02

  7. 11:56

  8. 11:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel