Abo
  • Services:

Gigabell mistet aus - Trennung von Akquisitionen

Expansion im Rückwärtsgang

Nachdem Gigabell noch vor einiger Zeit totgesagt wurde, gelang es dem Management mittlerweile, neue Investoren zu gewinnen und so das Überleben zu verlängern. Nun trennt sich Gigabell im Zuge einer Umstrukturierung von seiner Akquisition Lightning Internet Services LLC.

Artikel veröffentlicht am ,

So will sich das Unternehmen geografisch auf Mitteleuropa und insbesondere auf den deutschsprachigen Raum konzentrieren und in diesem Zusammenhang alle Töchter auf den Prüfstand stellen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Akquisition Lightning war am 3. Januar 2000 geschlossen worden und sollte der Gigabell AG den Zugang zu dem amerikanischen Markt öffnen. Nun trennt man sich nach "gründlicher Risiko- und Chancenabwägung" wieder.

Am 11. September will Gigabell seine Halbjahreszahlen vorlegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 16,49€
  3. (-50%) 4,99€
  4. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /