ECTS: The Watchmaker - neues Adventure von TopWare

World War 3 soll im April erscheinen

Im vierten Quartal 2000 will TopWare Interactive mit The Watchmaker ein Adventure der besonderen Art auf den Markt bringen. The Watchmaker soll mit brandneuen Features und Techniken einen echten Quantensprung im Adventure-Genre verkörpern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Spieler reist durch ganze Landschaften, die vollständig in 3D konstruiert sind und genießt bei der Erkundung der Welt absolute Freiheit. Er muss keinem vorgegebenen Pfad folgen, sondern hat bei der Erforschung seiner Umgebung alle Zeit der Welt.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d) ABAP im Umfeld Customer Relationship Management (CRM)
    AOK Systems GmbH, München
  2. IT-Engineer (m/w/d) Citrix & Microsoft
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
Detailsuche

Gesteuert werden dabei gleichzeitige und unabhängige zwei Hauptfiguren, die über eigene Fähigkeiten und Eigenschaften verfügen. Eine moderne 3D-Echtzeit-Engine soll dafür sorgen, dass sich The Watchmaker auch optisch up to date präsentiert.

Das Ganze beginnt an einem Tag im Dezember 1663 A.D. "Nach dieser letzten Nacht ermüdender Arbeit glich das Labor des Uhrmachers einem Reich des mechanischen Chaos. Vergessen und allein gelassen saß der alte Mann in der Stille seines verlassenen Schlosses auf seinem unbequemen Holzstuhl und schlief tief und fest. Auf dem Tisch stand die letzte Erfindung des alten Uhrmachers. Es war das Pendel, das den Menschen Frieden und Gerechtigkeit bringen sollte. Diese Maschine sollte dem menschlichen Körper Unsterblichkeit verleihen und wartete nur darauf, eingesetzt zu werden. Der Uhrmacher hatte beschlossen, mit 23 Adeligen von hoher Moral durch ganz Europa zu reisen, um seinen Traum vom Ewigen Frieden zu realisieren. Was geschah jedoch wirklich an diesem fragwürdigen Dezember-Tag?"

The Watchmaker wird von Trecision in Szene gesetzt, die 1998 mit dem Adventure Nightlong auf sich aufmerksam machen konnten.

Außerdem zeigt Topware auf der ECTS erste Screenshots zu World War 3, das auf der Earth 2150-Engine basieren wird. Als Releasetermin fasst man April 2001 ins Auge.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /