Abo
  • Services:

global words - Start-up bietet Übersetzung rund um die Uhr

Dolmetscher per Telefonkonferenz innerhalb von 60 Minuten

Das Eisenacher Start-up-Unternehmen "global words" will jetzt den deutschen Online-Markt für Übersetzungen erobern. Gemeinsam mit über 1.700 Dolmetschern und Übersetzern bieten Jörg Ott, Patrik Jungen, Lars Hüsken und Kerstin Wahl seit acht Wochen einen 24-Stunden-Service an - an sieben Tagen der Woche.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei setzen die Jungunternehmer aufs Mobiltelefon und wollen so innerhalb von 60 Sekunden einen Dolmetscher in die Telefonleitung einschalten können, der dann ein Gespräch per Konferenzschaltung dolmetscht.

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Dataport, Rostock

Der so genannte "global talk"-Dolmetscherservice über das Handy dauert in der Regel nur wenige Minuten und kostet ab 2,50 Euro pro Minute.

Neben der Möglichkeit, sich mobil verbinden und von einem Profi sprachlich unterstützen zu lassen, bietet das Unternehmen das Produkt "global compact" für multilinguale Expressaufträge, die von fachspezifischen Übersetzern in kürzester Zeit bearbeitet werden sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 105,85€ + Versand
  2. und Vive Pro vorbestellbar

Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /