Abo
  • Services:

Intrinsic Graphics erhält 12,5 Millionen US-Dollar

Venturecapitalist 3i investiert in Spiele-Middleware-Anbieter

Intrinsic Graphics hat unter Federführung des renommierten Venturecapitalisten 3i die zweite Finanzierungsrunde mit 12,5 Millionen US-Dollar abgeschlossen, wie der Spiele-Middleware-Anbieter heute ankündigte. Das Geld will Intrinsic Graphics für Marketingaktionen zum bevorstehenden Marktstart seiner plattformübergreifenden 3D-Spieleentwicklungs- und Runtime-Umgebung Intrinsic Alchemy nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem soll die Zahl der Mitarbeiter aufgestockt werden. Neben 3i waren August Capital, Beeson & Gregory sowie einige Industrie- und Privatinvestoren an der erfolgreich abgeschlossenen zweiten Finanzierungsphase beteiligt.

Stellenmarkt
  1. FR L'Osteria GmbH, München
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart

Alchemy richtet sich an Spieleentwickler, die 3D-Spiele oder interaktive 3D-Anwendungen für mehrere Plattformen anbieten wollen. Folgende Plattformen werden dabei unterstützt: Windows-PC, Sony PlayStation 2 sowie später auch Microsoft X-Box, Nintendo Gamecube und zukünftige Set-Top-Boxen.

Eine Beta-Version von Alchemy zeigt Intrinsic Graphics erstmals auf der Spielefachmesse ECTS, die vom 3. bis 5. September in London stattfindet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 105,85€ + Versand
  2. und Vive Pro vorbestellbar

Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /