Abo
  • Services:

Konami gründet europäisches Entwicklungsstudio

Europäischer Markt gewinnt zunehmend an Bedeutung

Der japanische Spielehersteller Konami wird in Großbritannien sein erstes europäisches Entwicklungsstudio errichten. Damit soll der großen Bedeutung Ausdruck verliehen werden, die Konami dem europäischen Softwaremarkt einräumt.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Entwicklung von Spielen in Europa soll speziell den Bedürfnissen des europäischen Marktes Sorge getragen werden. Die neuen Studios sind dabei nicht auf eine bestimmte Plattform fixiert, sondern werden nach Unternehmensangaben "Top-Spiele für die jeweils am besten geeigneten und vielversprechendsten Systeme entwickeln".

Tony Bickley, Teamleiter des neuen Studios, ergänzt: "Im Moment durchläuft die Industrie einen bedeutenden Wandel: Neue Technologien, neue Konsolen und neue Übertragungsmedien werden entwickelt. Konami wird sich mit seinem überragenden Produktportfolio in allen diesen drei Punkten an vorderster Front engagieren - und gleichzeitig fördern wir europäische Entwickler-Talente."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 216,50€

Folgen Sie uns
       


Anno 1800 angespielt

Anno 1800 in der Vorschau: Wir konnten Blue Bytes Aufbautitel einige Zeit lang spielen, genauer gesagt, bis einschließlich der dritten von fünf Zivilisationsstufen. Anno 1800 orientiert sich mehr an Anno 1404 und nicht an den in der Zukunft angesiedelten direkten Vorgängern.

Anno 1800 angespielt Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. SpaceIL Israelischer Mondlander ist unterwegs
  2. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  3. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes

    •  /