Abo
  • Services:

Softline übertrifft Umsatzerwartungen

E-Commerce wächst um 325 Prozent

Die Softline-Gruppe hat das Geschäftsjahr 1999/2000 zum 30. Juni mit einem Rekordumsatz abgeschlossen. Nach vorläufigen Zahlen erreichte der Software-Provider einen Umsatz von 42,0 Millionen Euro gegenüber 24,8 Millionen Euro im Vorjahr. Dies entspricht einer Steigerung um 69,7 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz, der im Online-Shop www.softline.de erzielt wurde, stieg auf 11,4 Prozent des Gesamtumsatzes. Das entspricht einer Steigerung um 325 Prozent gegenüber dem letzten Geschäftsjahr. Sehr stark zum Online-Wachstum beigetragen haben die als Instant Software direkt über das Internet lieferbaren Titel. Im vergangenen Geschäftsjahr wurde das Angebot an Instant Software auf 500 verfügbare Titel ausgebaut.

Stellenmarkt
  1. MTS Group, Landau, Rülzheim
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Köln, Strausberg, München

Konsolidiert wurden die zur Softline-Gruppe gehörenden Unternehmen Softline AG, Apacabar S.A., Softline S.A.R.L., NPR Software Ltd, und Softline LTD.

Der Geschäftsbericht mit dem vollständigen Jahresabschluss wird auf der Bilanzpressekonferenz am 20. September in Stuttgart vorgelegt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 15,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-67%) 16,49€

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

    •  /