Abo
  • Services:

"Wired" expandiert international

2002 kommt Wired auch nach Deutschland

Das fast schon legendäre amerikanische Technologie- und Zukunfts-Magazin Wired ist auf Expansionskurs: In Italien und auf dem asiatischen Markt sollen ab Anfang des kommenden Jahres eigenständige Landesausgaben des Magazins erscheinen. In Deutschland ist eine Einführung für das Jahr 2002 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Wired ist ein Titel der Advance Publications Inc., der die Condi Nast Gruppe und auch der deutsche Condi Nast Verlag in München angehören. Das amerikanische Wired-Magazin erreicht aktuell eine Auflage von 475.000 verkauften Heften.

Die Exklusivität der Erstveröffentlichung von Wired-Artikeln in Deutschland liegt beim Condé Nast Verlag und wird derzeit durch das Männer-Magazin GQ genutzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 59,99€
  3. (-75%) 1,99€
  4. 1,25€

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber zu ertragen ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /