Abo
  • Services:

33 Software-Titel kommen zum Start der PlayStation 2

Termin für Markteinführung von PlayStation 2 bestätigt

Sony Computer Entertainment Europe hat den Termin für die Markteinführung der PlayStation 2 in Deutschland bestätigt. Am 24. November 2000 soll das neue Computer Entertainment System PS2 planmäßig in 17 europäischen Ländern eingeführt werden. Für die Launchphase stehen insgesamt 33 Softwaretitel zur Verfügung. Mit weiteren 63 Titeln rechnet Sony bis Ende März 2001.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir führen die PlayStation 2 in 17 Ländern gleichzeitig ein und versorgen Europa mit einer Stückzahl, die das Liefervolumen bei der Markteinführung der PlayStation im Jahr 1995 um das Dreifache übertrifft. Neben 500.000 PlayStation 2 für die erste Launchphase ist die Produktion von einer Million Geräten bis Ende Dezember 2000 und drei Millionen Geräten bis Ende März 2001 vorgesehen. Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach PS2 weit über den produzierten Stückzahlen liegen wird", prognostiziert Chris Deering, President von Sony Computer Entertainment Europe.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Das PlayStation-2-Softwareangebot soll einen breiten Querschnitt unterschiedlicher Entertainment-Bereiche repräsentieren und enthält Titel von Publishern und Entwicklern wie Acclaim, Activision, Capcom, Crave, Eidos, Electronic Arts, From Software, Infogrames, Interplay, Kemco, Koei, Konami, LucasArts, Microids, Midas, Midway, Namco, Squaresoft, Rage Games, Rockstar, SCI, Swing, Take2, Tecmo, THQ, Titus Interactive, Ubi Soft und Virgin Interactive.

In Europa werden derzeit über 200 Softwaretitel für die PlayStation 2 entwickelt.

Zu den geplanten Titeln für die Launchphase der PlayStation 2 zählen unter anderem F1 World Grand Prix (Konami), F1 World Racing Championship (Ubi Soft/Ubi Soft), FIFA 2001 (Electronic Arts), Madden NFL 2001 (Electronic Arts), Midnight Club (Angel Studios/Take2), NHL 2001 (Electronic Arts), Pro RC Revenge (Acclaim), Rayman Revolution (Ubi Soft), Ready 2 Rumble Boxing: Round 2 (Midway), Ridge Racer V (Namco/Scee), Smugglers Run (Angel Studios/Take2), Tekken Tag Tournament (Namco/Scee) und Theme Park World (Electronic Arts).

Im nächsten Jahr sollen dann Titel wie Starwars: Starfighter (LucasArts), The Bouncer (Squaresoft) und Unreal Tournament (Epic/Infogrames) erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 399€
  3. bei Alternate bestellen

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /