Abo
  • Services:

Hamburger Zoll stellt Software für 300.000 DM sicher

Raubkopierer gaben Hinweise auf weitere schwarze Schafe

Durch Hinweise des Hamburger Zolls und die eher unfreiwillige Mitarbeit von ertappten Fälschungsverkäufern sind in den letzten Wochen gefälschte Microsoft-Software und Handbücher im Wert von knapp 300.000 Mark sichergestellt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch Auskünfte aus einem Anspruch auf Unterlassen, Auskunft und Verwahrung wegen Raubkopien erhielt Microsoft in den letzten Wochen Hinweise auf schwarze Schafe im Software-Markt.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Karlsruhe

Gegen vier Unternehmen beantragte Microsoft einstweilige Verfügungen, da die Unterlagen eines ihrer Kunden auf zweifelhafte Geschäfte hinwiesen. Diese Verfügungen stellte ein Gerichtsvollzieher den Betroffenen zu.

Die Sachverständigen fanden 96 gefälschte Handbücher von Windows NT Workstation 4.0 und 15 raubkopierte CD-ROMs des gleichen Produkts. Dabei handelte es sich zum Teil um Fälschungen, zum Teil um Manipulationen.

Einen größeren Fund machte der Hamburger Zoll: Die Beamten stellten auf Grund des Grenzbeschlagnahmeantrages von Microsoft bereits im Juli 1.600 gefälschte CD-ROMs des Betriebssystems Microsoft Windows 98 im Wert von 275.000 DM sicher.

Die Lieferung war für eine Hamburger Firma bestimmt. Auch gegen dieses Unternehmen beantragte Microsoft eine einstweilige Verfügung, die Anfang September zugestellt wurde. Doch der Händler war vorgewarnt - bei der Zustellung wurden keine weiteren Raubkopien gefunden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


      •  /